COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Zucchini-Pekannuss-Cupcakes

Saftige Muffins mit Zitronen-Sahne-Topping

etwa 12 Stück

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Zucchini-Pekannuss-Cupcakes

Für die Muffinform (12er):

12 Papierbackförmchen

All-in-Teig:

175 g Zucchini
75 g Pekannusskerne
175 g Weizenmehl
3 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin
150 g Rohrzucker oder brauner Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 Ei (der Größe M)
75 g Schlagsahne
75 ml Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl

Topping:

325 g kalte Schlagsahne
1 Btl. Dr. Oetker Gelatine fix
50 g Puderzucker
4 EL Zitronensaft
1 Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale

Zum Verzieren:

50 g Pekannusskerne
einige Dr. Oetker Dekor-Schmetterlinge

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Für den Teig Zucchini waschen und fein reiben. Papierbackförmchen in die Muffinform stellen. Pekannüsse fein mahlen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 180 °C

Heißluft etwa 160 °C

2

All-in-Teig

Mehl und Backin in einer Rührschüssel mischen. Zucchini, gemahlene Pekannüsse und die übrigen Zutaten hinzufügen. Alles mit einem Mixer (Rührstäbe) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe 1 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig gleichmäßig in die Förmchen verteilen. Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 28 Minuten

Die Muffins aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

3

Topping

Sahne mit Gelatine fix steif schlagen. Gesiebten Puderzucker, Zitronensaft und Finesse unterrühren. Zitronensahne in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle oder einen Gefrierbeutel geben, eine große Ecke abschneiden und auf die Muffins spritzen. Cupcakes etwa 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

4

Verzieren

Vor dem Servieren Pekannüsse grob zerkleinern und die Cupcakes beliebig mit den Nüssen und den Dekor-Schmetterlingen verzieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Zucchini-Pekannuss-Cupcakes

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1516kJ
362kcal
1390kJ
332kcal
Fett 24.56g 22.54g
Kohlenhydrate 31.03g 28.46g
Eiweiß 4.48g 4.11g
0 Merkzettel