COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Spargel-Mousse

Eine pikante Vorspeise mit Spargel und Lachs

etwa 8 Portionen

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Spargel-Mousse

Für die Silikon-Herzform 8er:

Silikon Herzform 8er

Roter Spiegel:

175 ml Rote-Bete-Saft
Salz
1 Btl. Dr. Oetker Gelatine fix (15 g)

Mousse:

500 g weißer oder grüner Spargel
100 ml Gemüsebrühe
50 g geräucherter Lachs
einige Bärlauchblätter
1 Be. Dr. Oetker Crème légère
Saft von 1 Limette oder Zitrone
1 Btl. Dr. Oetker Gelatine fix
Zucker
Salz
frisch gemahlener Pfeffer

Außerdem:

etwas Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl
3 EL Balsamico Bianco
100 g geräucherter Lachs

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Die Silikon-Herzform mit kaltem Wasser ausspülen und auf ein Brett oder eine Platte stellen.

2

Roter Spiegel

Rote-Bete-Saft mit Salz würzen und mit Gelatine fix 1 Min. verrühren. Den Saft gleichmäßig in die ausgespülten Herzen füllen und in den Kühlschrank stellen.

3

Mousse

Spargel schälen (grünen Spargel nur im unteren Drittel schälen). Das untere Drittel jeder Stange in kleine Stücke schneiden und 200 g abwiegen. Spargelköpfe beiseitestellen. Die Brühe zum Kochen bringen und die Spargelstückchen bei schwacher Hitze etwa 5 Min. kochen. Spargelstückchen auf einem Sieb abtropfen und abkühlen lassen, Flüssigkeit dabei auffangen.

4

In der Zwischenzeit den Lachs in feine Streifen oder Würfelchen schneiden. Bärlauch verlesen, waschen, gut abtropfen lassen und sehr fein schneiden.

5

Spargelbrühe mit Crème légère und Limetten- oder Zitronensaft verrühren und mit Gelatine fix mit einem Pürierstab etwa 1 Min. schaumig mixen. Mousse mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Spargel- und Lachsstückchen sowie den Bärlauch unterrühren und alles gleichmäßig in den Herzen verteilen. Mind. 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

6

Übrige Spargelstangen schräg in etwa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden (sehr dünnen Spargel ganz lassen oder nur längs halbieren) und in einer heißen Pfanne in etwas Öl von beiden Seiten anbraten. Mit Salz, Pfeffer würzen, 1/2 Teelöffel Zucker darüberstreuen und mit Balsamico-Essig ablöschen. Spargelscheiben in dem Sud etwas abkühlen lassen, dann mit dem Räucherlachs auf Tellern anrichten.

7

Spargel-Mousse-Herzen mit einem spitzen Messer lösen, auf eine mit kaltem Wasser abgespülte Platte oder ein Brett stürzen und mit einem angefeuchteten Tortenheber auf die vorbereiteten Teller umsetzen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Spargel-Mousse

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 414kJ
99kcal
276kJ
66kcal
Fett 5.05g 3.36g
Kohlenhydrate 6.24g 4.16g
Eiweiß 6.52g 4.35g
0 Merkzettel