COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Sahniges Himbeer-Joghurt-Eis mit Hippenblüten

Himbeeren, Sahne und Joghurt mit Raspelschokolade als Eis in dekorativen Hippenschalen.

etwa 8 Portionen

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Sahniges Himbeer-Joghurt-Eis mit Hippenblüten

Für das Backblech:

Backpapier

Gefrorenes:

250 g Himbeeren
200 g kalte Schlagsahne
300 g Joghurt
2 EL Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
50 g Dr. Oetker Raspelschokolade Zartbitter

Hippen:

50 g Weizenmehl
50 g Puderzucker
50 g Schlagsahne
2 Tropfen Dr. Oetker Natürliches Zitronen-Aroma (aus Rö.)

Zum Verzieren:

50 g Dr. Oetker Kuvertüre Zartbitter
Dr. Oetker Schoko-Zebra-Röllchen

Zubereitung

Zubereitung

1

Gefrorenes

Himbeeren verlesen und pürieren. Sahne steif schlagen. Joghurt mit Himbeerpüree und übrigen Zutaten, bis auf die Sahne, in einer Schüssel verrühren. Sahne unterheben. Masse etwa 4 Std. gefrieren, dabei gelegentlich umrühren.

2

Auf Pappe eine Blüte (Ø 12 cm) zeichnen, ausschneiden und den Ausschnitt in der Pappe als Schablone nutzen. 2 Bögen Backpapier für das Backblech vorbereiten. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 200 °C

Heißluft etwa 180 °C

3

Hippen

Mehl und Puderzucker in einer Rührschüssel mischen, Schlagsahne und Aroma hinzufügen. Alles mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Schablone auf das Backpapier legen, knapp 1 Teelöffel Teig in die Mitte geben. Teig mit einer Teigkarte oder einer Palette dünn verstreichen, Schablone wieder vom Papier nehmen. Drei weitere Hippen auf das Backpapier aufstreichen. Das Backpapier auf das Backblech ziehen und Hippen goldgelb backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 5 Minuten

4

Hippen nacheinander mit Hilfe eines Tafelmessers sofort vom Backblech lösen und sofort heiß formen: Dazu die Hippen in die Mulden vom Muffinblech legen, so dass eine Schale entsteht und erkalten lassen. Restlichen Hippenteig ebenso verarbeiten.

5

Verzieren

Kuvertüre grob hacken, in einen Gefrierbeutel geben und verschließen. Im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen, eine kleine Ecke abschneiden, über die Hippenblüten sprenkeln und fest werden lassen. Gefrorenes portionieren und in den Hippenblüten anrichten. Mit Zebra-Röllchen verzieren und servieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Sahniges Himbeer-Joghurt-Eis mit Hippenblüten

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1076kJ
257kcal
829kJ
198kcal
Fett 14.82g 11.40g
Kohlenhydrate 25.86g 19.89g
Eiweiß 3.83g 2.94g
0 Merkzettel