COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Garnieren und Verzieren, allgemein

Zuckerguss

Gesiebten Puderzucker nach und nach mit so viel Wasser, Tee, Likör oder Saft glatt rühren, dass ein dickflüssiger Guss entsteht. Der Puderzucker kann vor dem Verrühren auch mit etwas Dr. Oetker Kakao oder verriebenem Instant-Kaffeepulver vermischt werden.
Nach Belieben können Sie den Guss z. B. mit einigen Tropfen Speisefarbe einfärben.
Zuckerguss möglichst sofort nach dem Anrühren auftragen, da er schnell fest wird.
Wird Zuckerguss mit heißer Flüssigkeit angerührt, so haftet und glänzt er nach dem Trocknen besonders gut.

Gezuckerte Früchte

Zum Garnieren von Torten und Kuchen gut gekühlte Früchte, z. B. Johannisbeeren, Weintrauben oder Kirschen mit einer zu Sirup gekochten Zuckerlösung überziehen. Dafür 2 Teile Zucker und 1 Teil Wasser in einem Topf kochen, bis der Zucker gelöst ist und etwas abkühlen lassen.
Früchte mit einem Pinsel damit bestreichen, danach mit Puderzucker bestreuen oder mit Zucker bestreuen.

Schlagsahne-Reste

Übrig gebliebene steif geschlagene Sahne als Tupfen auf Alufolie spritzen, im Gefriergerät vorfrieren, dann im Gefrierbeutel einfrieren - ein idealer Vorrat an Verzierungen für Torten.

Plätzchen verzieren und garnieren

Plätzchen backen und auskühlen lassen. Zuckerguss zubereiten und nach Belieben portionsweise mit Speisefarbe einfärben. Die Plätzchen damit bestreichen und mit Schokoladenplättchen, Schokotröpfchen, Mokkabohnen, Zuckerblümchen, Schokoladenstreuseln, Liebesperlen oder Baisersternen verzieren.
0 Merkzettel