COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung sind im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen zu finden.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Streusel - so einfach und schnell

Mit diesen Tipps für schnellen Streuselteig lassen sich ganz leicht, perfekte Streusel zubereiten.

Wie gelingen perfekte, knusprige Streusel?

1

Welches Grundrezept eignet sich für Streuselteig?

Klassischer Streuselteig besteht aus den Grundzutaten Mehl, Zucker und weicher Butter oder Margarine. Ein einfaches und schnelles Rezept ist das "Streuselteig Grundrezept" oder der "Obst-Crumble" vom Titelbild. Je nach Rezept kann der Streuselteig mit Gewürzen, Aromen oder weiteren Zutaten verfeinert werden.
2

Wie bereite ich Streuselteig zu?

Alle Zutaten für den Streuselteig werden in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) oder einer Küchenmaschine verrührt. Es sollte nur so lange gerührt werden, bis Streusel der gewünschten Größe entstehen. Je weicher das Fett ist, desto schneller bilden sich Streusel. Alternativ kann das Fett auch geschmolzen und mit einem Löffel mit den übrigen Zutaten in einer Rührschüssel verrührt werden (s. Rezept Obst-Crumble). 
3

Wieso bleiben meine Streusel klein und krümelig?

Die Größe der Streusel wird durch die Rührzeit bestimmt. Je härter das Fett bei der Zubereitung, desto länger benötigen die Zutaten, um sich zu Streuseln zu verbinden. Bleiben die Streusel auch nach längerer Rührzeit klein und krümelig, 1 EL Wasser oder Milch zum Streuselteig geben und verrühren. Durch die Flüssigkeit verbinden sich die Zutaten. So lange weiterrühren, bis dicke Streusel enstehen. 
4

Wie bekomme ich dicke, große Streusel?

Für große Streusel weiche Butter oder Margarine verwenden. Die Zutaten verbinden sich beim Rühren schneller miteinander. Sollten die Streusel aneinander kleben oder sich zu stark verbinden, nochmal etwas Mehl zufügen und kurz unterkneten. 
5

Warum werden meine Streusel nicht braun?

Beim Backen bekommen die Streusel durch den Zucker ihre gold-braune Farbe. Stimmt das Verhältnis der Zutaten nicht und ist zu wenig Zucker oder zuviel Fett im Streuselteig, bleiben die Streusel hell und weich. Für eine schöne Bräunung der Streusel eignet sich am besten die Verwendung von Ober-/Unterhitze. Für eine stärkere Bräunung der Streusel den Kuchen gegen Ende der Backzeit für ein paar Minuten im oberen Drittel des Ofens einschieben.
6

Warum werden meine Streusel hart?

Am besten backen Streuselkuchen bei Ober-/Unterhitze. Die Verwendung von Heißluft trocknet die Streusel schneller aus und sie werden nach dem Abkühlen trocken und hart. Zusätzlich sollten Kuchen immer auf der passenden Einschubleiste backen: Blechkuchen in der Mitte des Ofens und höhere Kuchen (Käsekuchen, Obstkuchen) im unteren Drittel. So bekommen die Streusel eine perfekte Bräunung und bleiben saftig.
7

Wie verhindere ich, dass meine Streusel zerlaufen?

Zerlaufen die Streusel beim Backen auf dem Gebäck, ist die angegebene Fettmenge zu hoch. Damit die Streusel ihre Form behalten und gleichzeitig schön saftig werden, ist ein Verhältnis der Zutaten Mehl zu Butter und Zucker von etwa 2:1 optimal (s. Streuselteig Grundrezept).
8

Wie kann ich einen schnellen Mürbeteigboden aus Streuselteig zubereiten?

Alternativ zum Mürbeteig lässt sich ein Torten- oder Kuchenboden ganz einfach auch aus Streuselteig herstellen. Dafür aus den im Rezept angegebenen Zutaten für einen Mürbeteig die Streusel zubereiten, d.h. die Zutaten nur so lange miteinander verrühren, bis Streusel entstehen. Streusel in die gefettete Springform oder ein Blech geben und einfach mit Hilfe eines Löffelrückens zu einem festen Boden andrücken. 
9

Wie kann ich meinen Streuselteig variieren?

Streuselteig lässt sich ganz leicht geschmacklich variieren. Mit etwas Zimt wird der "Streusel-Brombeerkuchen vom Blech" oder Apfelkuchen verfeinert. Durch die Zugabe von 1 EL Kakao zum Streuselteig entstehen dunkle Streusel. Gemahlene Mandeln oder Haselnüsse ersetzen zu gleichen Teilen Mehl und geben den Streuseln ein tolles Aroma. Mit getrockneten Früchten, z.B. Cranberrys, gehackten Pistazien oder Nüssen, gehobelten Mandeln, Kokosraspeln oder Mohn (s. Rezept "Mohn-Streuselkuchen mit herbstlichen Früchten") lassen sich Streusel immer wieder variieren.
Auch in pikanter Form schmecken Streusel hervorragend. Beim Rezept "Pikante Streuseltarte mit Tomaten" sorgen Haferflocken-Streusel für ein tolles Aroma. Und geriebener Käse in den Streuseln für die "Pikante Streusel-Tarte".
10

Wofür kann ich Streusel noch verwenden?

Streusel eignen sich z.B. als knuspriges Topping auf Desserts, Eis oder Kuchen mit cremiger Füllung, wie der "Himbeer-Quark-Streusel-Torte" oder der "Käsesahne-Streuseltorte". Streusel auf einem mit Backpapier belegten Backblech etwa 15 Min. bei 200°C Ober/Unterhitze backen. Abgekühlte Streusel vor dem Servieren auf der Füllung verteilen oder für einige Tage in einer gut schließenden Dose aufbewahren.
0 Merkzettel

Sie haben Fragen oder ein Anliegen?

Gerne beantwortet der Dr. Oetker Verbraucherservice Ihre Fragen rund um unsere Produkte, Rezepte & Inhaltsstoffe. Wir sind auch Ihr Ansprechpartner bei Reklamationen, geführten Rundgängen in der Dr. Oetker Welt, Seminaren und Vorführungen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

00800 - 71 72 73 74

 

Nutzen Sie unseren kostenlosen Webchat:

Wir sind erreichbar: 

Montag bis Freitag von 9-12 Uhr 
Montag bis Donnerstag von 13-16 Uhr
Samstag von 9-15 Uhr

 

 

 

Sie haben Fragen oder ein Anliegen

Vielen Dank für Ihre Nachricht