COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung sind im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen zu finden.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Erdbeerkuchen: Mit diesen Tipps und Tricks gelingt er perfekt

Wie backe ich einfach den besten Erdbeerkuchen?

1

Welche Backform verwende ich am besten für Erdbeerkuchen?

Erdbeerkuchen wird am häufigsten in der Obstbodenform zubereitet. Alternativ gibt es auch Rezepte für die Springform oder für das Backblech. Außerdem gibt es im Handel fertig gebackene Obstböden und Törtchen. 
Für sechs  selbstgebackene Törtchen wird die gleiche Menge an Zutaten benötigt wie für einen Obstboden.
Obstbodenform- oder Springformrezept: Erdbeerkuchen
Backblechrezept: Erdbeerkuchen vom Blech
Törtchenrezept: Erdbeertörtchen
2

Welcher Teig eignet sich gut für Erdbeerkuchen?

Am einfachsten und schnellsten ist der All-In-Teig. Das ist ein saftiger Rührteig mit Butter, Margarine oder Speiseöl. Hier ein leckeres Rezept: Erdbeerkuchen
Als leichte Variante kann aber auch ein Biskuitteig, ganz ohne Fett zubereitet werden. Auch Baisertörtchen kommen ganz ohne Fett aus und schmecken mit Sahne und Erdbeeren einfach himmlisch wie unser Rezept Baiserherzen mit Erdbeeren und Sahne.
3

Wie kann ich einen Erdbeerkuchen ohne Backen zubereiten?

An heißen Sommertagen kann der Backofen ausgeschaltet bleiben, wenn ein fertiger Tortenboden oder ein Keksboden zubereitet wird. Unser Rezeptbeispiel Erdbeer-Spaghetti-Torte schmeckt herrlich wie Spaghetti-Eis.
4

Wie kann ich den Teig geschmacklich verfeinern?

Wenn der Teig besonders lecker werden soll, können gut 2 EL gehobelte Mandeln, Nüsse oder Raspelschokolade zum Schluss unter den Teig gerührt werden.
5

Wie lagere ich den Boden vom Erdbeerkuchen?

Man kann den Boden gut vorbacken. Wenn er am nächsten Tag belegt werden soll, kann er nach dem Erkalten am besten in Folie gewickelt oder abgedeckt auf der Tortenplatte über Nacht stehen. Zum Einfrieren sollte der Boden in einer Plastiktüte oder einer Tupper®-Dose verpackt sein und darin auch wieder aufgetaut werden, damit er nicht austrocknet. 
6

Wie verhindere ich, dass Erdbeerkuchen durchweicht?

Es gibt verschiedene Ideen, den Saft der Erdbeeren vom Boden zu trennen:
Die einfachste und wahrscheinlich traditionellste Variante ist, den Boden gleichmäßig mit einem Päckchen Sahnesteif zu bestreuen. 
Gut schmeckt auch eine Schicht aus Pudding. Dabei kann z. B. die Backfeste Puddingcreme oder Paradiescreme Vanille-Geschmack ganz einfach kalt zubereitet werden.  Unsere Rezeptidee: Schneller Erdbeerkuchen
Zum Verstreichen der Cremes eignet sich gut ein Tortenheber. Durch den abgewinkelten Griff lässt sich die Creme mühelos auf dem Boden verteilen.
Für einen zart knusprigen Effekt sorgt Schokolade auf dem Boden. Einfach 100 g der Lieblingsschokolade im Wasserbad schmelzen, auf den Boden gießen, verstreichen und fest werden lassen. Anschließend belegen.
7

Wie viele Erdbeeren brauche ich für einen Erdbeerkuchen?

Für einen runden Obstboden wird etwa 1 kg frische Erdbeeren benötigt. Aufgetaute Erdbeeren oder Erdbeer-Konserven eignen sich nicht, da sie sehr weich sind. Sie werden eher für pürierte Erdbeerfüllungen in Torten verwendet.
8

Wie belege ich einen Erdbeerkuchen?

Große Früchte können halbiert und am besten an den Rand des Bodens gelegt werden. Kleine Erdbeeren eignen sich gut, um die Mitte zu belegen und um Lücken zu schließen. Für den vollen Erdbeer-Genuss sollten die Erdbeeren überlappend im Kreis aufgelegt werden. 
Alternativ können die Erdbeeren auch im Ganzen aufgestellt werden. Wie bei unserem Beispiel Tausend Augen-Kuchen.
9

Welcher Tortenguss ist der Beste für Erdbeerkuchen?

Damit die Erdbeeren schön glänzen und länger frisch bleiben, können sie nach dem Belegen mit Tortenguss bestrichen werden. Tortenguss ist einfach in der Handhabung und wird nach dem Auftragen schnell fest.
Alternativ können die Früchte auch mit Konfitüre glasiert werden. Dazu einfach Erdbeer- oder Aprikosenkonfitüre mit etwas Wasser aufkochen und sofort mit einem Pinsel auf den Erdbeeren verteilen. Unser Rezept mit Konfitüre: Erdbeer-Puddingkuchen
Schokoladenliebhaber können die Erdbeeren auch mit 50 g flüssiger Schokolade besprenkeln.
10

Wie lagere ich meinen Erdbeerkuchen am besten?

Nachdem der Guss fest geworden ist, kann der Kuchen natürlich am besten so frisch wie möglich, d.h. am gleichen Tag, vernascht werden oder bis zum Servieren noch in den Kühlschrank gestellt werden. Falls Reste übrig bleiben, sollten diese abgedeckt im Kühlschrank aufbewahrt werden und innerhalb eines Tages, bis max. zwei Tage, verzehrt werden.
11

Wie kann ich den Erdbeerkuchen am besten schneiden?

Erdbeerkuchen zu schneiden ist eine ziemlich rutschige Angelegenheit. Wichtig ist dabei, ein scharfes Sägemesser, wie z.B. ein Brotmesser zu verwenden. Elektrische Messer eignen sich nur bedingt, weil sie oft zu kraftvoll sind und die zarten Früchte zerreißen.
12

Wie kann ich den Erdbeerkuchen einfach verzieren?

Einen knusprigen Effekt haben z. B. gehobelte Mandeln, die in einer beschichteten Pfanne etwas geröstet wurden. Man kann sie ganz einfach aufstreuen oder den Rand mit etwas Konfitüre bestreichen und andrücken.
Eine andere Idee ist, die Lieblingsschokolade mit einem Sparschäler zu schaben und über den Kuchen zu streuen. Oder verwenden Sie einfach verschiedene Streudekore oder kleine Esspapier-Blüten, die kurz vor dem Servieren aufgestreut werden.
Falls Sie eine Herzbackform haben, können sie daraus auch mit Marzipan eine Riesen-Erdbeere machen.
13

Was passt zum Erdbeerkuchen?

Ein frischer Erdbeerkuchen und geschlagene Sahne sind schnell und einfach zubereitet und das I-Tüpfelchen auf jeder Kaffeetafel. Lecker schmecken auch Vanillesoße oder Vanilleeis mit Erdbeerkuchen.
0 Merkzettel

Sie haben Fragen oder ein Anliegen?

Gerne beantwortet der Dr. Oetker Verbraucherservice Ihre Fragen rund um unsere Produkte, Rezepte & Inhaltsstoffe. Wir sind auch Ihr Ansprechpartner bei Reklamationen, geführten Rundgängen in der Dr. Oetker Welt, Seminaren und Vorführungen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

00800 - 71 72 73 74

 

Nutzen Sie unseren kostenlosen Webchat:

Wir sind erreichbar: 

Montag bis Freitag von 9-12 Uhr 
Montag bis Donnerstag von 13-16 Uhr
Samstag von 9-15 Uhr

 

 

 

Sie haben Fragen oder ein Anliegen

Vielen Dank für Ihre Nachricht