Sie haben Fragen oder ein Anliegen?

Gerne beantwortet der Dr. Oetker Verbraucherservice Ihre Fragen rund um unsere Produkte, Rezepte & Inhaltsstoffe. Wir sind auch Ihr Ansprechpartner bei Reklamationen, geführten Rundgängen in der Dr. Oetker Welt, Seminaren und Vorführungen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

00800 - 71 72 73 74

 

 

Nutzen Sie unseren kostenlosen Webchat:

Wir sind erreichbar: 

Montag bis Freitag von 9-12 Uhr
Montag bis Donnerstag von 13-16 Uhr
Samstag von 9-15 Uhr

 

 

 

Zitronentarte mit Baiserhaube

Eine fruchtige Tarte mit süßer Haube für den Kaffeetisch

etwa 12 Stück

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Zitronentarte mit Baiserhaube

Für die Tarteform (Ø 28 cm):

etwas Fett

Knetteig:

200 g Weizenmehl
½ gestr. TL Dr. Oetker Original Backin
100 g Zucker
75 g weiche Butter oder Margarine
1 Ei (Größe M)

Füllung:

60 g Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke
300 ml Wasser
200 ml Zitronensaft
150 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale
10 g Butter
3 Eigelb (Größe M)

Eiweißmasse:

3 Eiweiß (Größe M)
75 g Zucker

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten:

Tarteform fetten. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C

Heißluft: etwa 160°C

2

Knetteig:

Mehl mit Backin mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe einem glatten Teig verarbeiten. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche rund (Ø etwa 32 cm) ausrollen, in die Form legen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 20 Min.

Form nach dem Backen auf einen Kuchenrost stellen.

3

Füllung:

Gustin und 200 ml Wasser mit einem Schneebesen verrühren. Übriges Wasser mit Zitronensaft, Zucker und Finesse aufkochen, vom Herd nehmen und angerührtes Gustin mit einem Schneebesen einrühren. Pudding unter Rühren etwa 1 Min. kochen. Danach Butter unterrühren. Nach und nach 4 EL der Puddingmasse unter die Eigelbe rühren. Anschließend die Eigelbmasse unter den Pudding rühren. Pudding in die Tarteform füllen und etwa 1 Std. kalt stellen.

4

Eiweißmasse:

Backofen wieder vorheizen. Eiweiß in einer Rührschüssel mit dem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe aufschlagen. Zucker dabei nach und nach einrieseln lassen und Eiweiß sehr steif schlagen. Masse auf dem Pudding verstreichen. Form wieder auf dem Rost in den Backofen schieben.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C

Heißluft: etwa 160°C

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 10 Min.

Tarte in der Form auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Zitronentarte mit Baiserhaube

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1203kJ
287kcal
1020kJ
243kcal
Fett 8.7g 7.4g
Kohlenhydrate 47g 40g
Eiweiß 4.3g 3.6g
0 Merkzettel