COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Weihnachtsbraten mit Annakartoffeln und Aprikosendip

Schweinebraten mit Knusperkruste und süßlicher Glasur mit geschichteter Beilage

etwa 8 Portionen

etwas Übung erforderlich 80 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Weihnachtsbraten mit Annakartoffeln und Aprikosendip

Für die Kastenform (25 x 11 cm):

etwa 50 g Butterschmalz

Weihnachtsbraten:

etwa 2 kg Schweinebraten mit Schwarte (Schulter). z. B. Thüringer Duroc Schwein
etwa 400 g Zwiebeln
etwa 500 g Porree (Lauch)
etwa 400 g Möhren , dicke
100 g Knollensellerie
30 g frischer Ingwer
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
5 EL Speiseöl, z. B. Olivenöl
etwa 330 ml Malzbier
500 ml Kalbsfond

Annakartoffeln:

800 g kleine, festkochende Kartoffeln (dicke, längliche)
Meersalz
frisch gemahlener Pfeffer
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Thymian

Glasur:

150 g Aprikosenkonfitüre
1 Zimtstange
100 ml Apfelsaft (Handelsware)

Aprikosendip:

200 g getrocknete Aprikosen (Soft-Aprikosen)
150 g Dr. Oetker Crème fraîche Classic
4 - 6 EL Apfelsaft (Handelsware)
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
etwas gehackter Thymian

Bohnen:

400 g grüne Bohnen
Salz
1 Msp. Dr. Oetker Natron

Soße:

1 geh. EL Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke
3 EL Wasser oder Kalbsfond

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Für den Weihnachtsbraten vom Schweinebraten die Schwarte mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden (oder vom Metzger direkt einschneiden lassen). Fleisch mit der Schwarte nach unten in einen Bräter legen. So viel Wasser einfüllen, bis die Schwarte vollständig im Wasser liegt. Etwa 45 Min. stehen lassen (die Schwarte saugt sich voll und das Wasser und wird weiß). Für die Annakartoffeln Butterschmalz zerlassen und die Kastenform mit etwas davon fetten. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 220 °C

Heißluft etwa 200 °C

2

Annakartoffeln

Kartoffeln schälen und mit einem Gemüsehobel oder einer Aufschnittmaschine in dünne lange Scheiben schneiden. Die Kartoffelscheiben gleichmäßig und eng in die Form setzen (Abb. 1). Mit Salz und Pfeffer bestreuen und mit dem restlichen Schmalz begießen. Die Kastenform mit den Kartoffeln auf dem Rost in den Backofen schieben und vorgaren.

Einschub: unteres Drittel

Garzeit: etwa 30 Minuten

3

Glasur

Aprikosenkonfitüre mit Zimtstange und Apfelsaft in einen kleinen Topf geben und einmal aufkochen.

4

Zwiebeln abziehen und achteln. Porree waschen, Möhren schälen und beides in 5 cm lange Stücke schneiden. Sellerie und Ingwer schälen und in Würfel schneiden.

5

Kartoffeln mit Alufolie bedeckt beiseitestellen. Die Backofentemperatur erhöhen.

Ober-/Unterhitze etwa 250 °C

Heißluft etwa 230 °C

6

Weihnachtsbraten

Fleisch aus dem Wasser nehmen, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit der Schwarte auf ein Brett legen. Fleischseite (ohne Schwarte) mit Salz, Pfeffer würzen, mit etwas Glasur bestreichen. Bräter abtrocknen und mit 2 EL Speiseöl auf dem Herd erhitzen. Gemüse im Öl kurz anbraten und wieder herausnehmen. Fleisch mit 3 EL Öl ebenfalls auf der Fleischseite kurz anbraten und mit Malzbier und der Hälfte Kalbsfond ablöschen, so dass sich die Röstaromen vom Bräterboden lösen. Die Schwarte gut mit Salz bestreuen. Den Bräter auf den Rost in den Backofen geben, bis die Schwarte anfängt Blasen zu werfen. Ab und zu in den Ofen schauen, dass die Schwarte nicht zu dunkel wird.

Einschub: unteres Drittel

Bratzeit: etwa 20 Minuten

7

Bräter aus dem Ofen nehmen. Backofentemperatur reduzieren.

Ober-/Unterhitze etwa 160 °C

Heißluft etwa 140 °C

Gemüse um den Braten herumgeben. Fleisch mit Kalbsfond übergießen und die Schwarte mit etwas Glasur bestreichen. Bräter wieder in den Backofen geben und Fleisch zu Ende garen, dabei die Schwarte hin und wieder mit restlicher Glasur einpinseln.

Einschub: unteres Drittel

Garzeit: etwa 120 Minuten

8

Aprikosendip

Aprikosen klein würfeln und mit Crème fraîche und Apfelsaft in einen Rührbecher geben und pürieren. Dip mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.

9

Wenn das Fleisch gar ist, auf ein Schneidebrett legen und mit Alufolie abdecken. Die Backofentemperatur erhöhen.

Ober-/Unterhitze etwa 220 °C

Heißluft etwa 200 °C

10

Kräuter abzupfen und hacken. Kräuter auf die Annakartoffeln streuen und fertig garen (Abb. 2).

Einschub: unteres Drittel

Garzeit: etwa 15 Minuten

11

Bohnen

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Bohnen putzen, evtl. zerkleinern. Bohnen, Salz und Natron in das kochende Wasser geben, wieder zum Kochen bringen und etwa 5 Min. bissfest garen.

12

Soße

Bratenansatz und Gemüse auf ein Sieb geben. Die Flüssigkeit dabei in einem kleinen Topf auffangen und noch einmal zum Kochen bringen. Gustin mit Wasser verrühren, in die kochende Soße einrühren und kurz aufkochen. Soße abschmecken. Fleisch in Scheiben schneiden und mit Kartoffeln, Bohnen und Soße servieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Weihnachtsbraten mit Annakartoffeln und Aprikosendip

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 3927kJ
938kcal
498kJ
119kcal
Fett 53.48g 6.80g
Kohlenhydrate 54.20g 6.89g
Eiweiß 57.21g 7.27g
0 Merkzettel