COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Veganes Ratatouille mit Kichererbsen und Tofu

Ein würziges Gemüse-Ratatouille mit gebratenem Tofu

8 - 10 Portionen

gelingt leicht 60 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Veganes Ratatouille mit Kichererbsen und Tofu

Ratatouille:

400 g Kichererbsen (Abtropfgew.)
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
250 g Aubergine
200 g rote Paprikaschoten
200 g gelbe Paprikaschote
etwa 300 g Fenchel
300 g Zucchini
150 g Tomaten (bunte)
2 EL Speiseöl, z. B. Olivenöl
etwa 1 EL Tomatenmark
etwa 1 TL Garam Masala (indische Gewürzmischung)
etwa 150 ml Weißwein
400 ml Gemüsefond
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
etwas Zitronensaft
einige gemischte Kräuter z. B. Basilikum, Thymian, Rosmarin, Petersilie

Gebratener Tofu:

etwa 800 g Tofu
2 EL Speiseöl, z. B. Olivenöl
2 TL Kurkuma
Salz
frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Kichererbsen auf einem Sieb abtropfen lassen. Schalotten und Knoblauch abziehen und hacken. Aubergine, Paprika, Fenchel und Zucchini putzen, waschen und in gleich große Würfel oder Rauten  (etwa 1,5 cm) schneiden. Fenchelgrün beiseitelegen.Tomaten waschen und halbieren.

2

Ratatouille

Öl in einem breiten Topf erhitzen. Aubergine darin etwa 5 Min. bei mittlerer Hitze unter Rühren anbraten. Zwiebel, Knoblauch, Paprika, Fenchel dazugeben und kurz weiterbraten. Tomatenmark und Garam Masala dazugeben und kurz andünsten. Mit Weißwein und Gemüsefond ablöschen und mit Deckel 10 Min. bei mittlerer Hitze dünsten. 

3

Zucchini, Tomaten, Kichererbsen dazugeben und weitere 10 Min. garen. Kräuter und Fenchelgrün hacken. Das Gemüse mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die gehackten Kräuter und Fenchelgrün dazugeben.

4

Gebratener Tofu

Tofu mit Küchenpapier abtupfen, erst in 1 cm dicke Scheiben, dann in etwa 4 cm breite Streifen schneiden. Öl mit Kurkuma verrühren, die Tofu-Streifen damit bepinseln, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und in einer Grillpfanne von beiden Seiten braten.

5

Das Ratatouille mit den gebratenen Tofu-Streifen servieren und Thymianzweigen verzieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Veganes Ratatouille mit Kichererbsen und Tofu

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1181kJ
282kcal
322kJ
77kcal
Fett 14.64g 3.99g
Kohlenhydrate 14.37g 3.92g
Eiweiß 20.02g 5.46g
0 Merkzettel