COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Sauerkrautkuchen

Ein pikanter Blechkuchen mit Sauerkraut und Kasseler zum Mittag

etwa 16 Stück

etwas Übung erforderlich 60 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Sauerkrautkuchen

Für das Backblech (40 x 30 cm):

etwas Fett

Hefeteig:

300 g Weizenmehl
1 Pck. Dr. Oetker Trockenbackhefe
1 TL Zucker
150 ml warmes Wasser
50 ml Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer

Belag:

175 g Mandarinen (Abtropfgew.)
100 g Kasselerbraten
500 g Sauerkraut (Abtropfgew.)
1 TL Curry
Salz
frisch gemahlener Pfeffer

Guss:

3 Eier (Größe M)
1 Be. Dr. Oetker Crème fraîche Classic
100 ml Milch
½ TL gemahlener Kümmel

Zubereitung

Zubereitung

1

Hefeteig

Mehl mit Hefe in einer Rührschüssel sorgfältig vermischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) kurz auf niedrigster Stufe, dann auf höchster Stufe in etwa 5 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat. Inzwischen das Backblech fetten und den Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 200 °C

Heißluft etwa 180 °C

2

Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche noch einmal kurz durchkneten, auf dem Backblech ausrollen und nochmals gehen lassen.

3

Belag

Mandarinen auf einem Sieb abtropfen lassen, dabei die Flüssigkeit auffangen und zweimal jeweils 70 ml abmessen. Das Kasseler in kleine Würfel schneiden.

4

Sauerkraut mit 70 ml Mandarinenflüssigkeit mischen und mit Curry, Salz und Pfeffer würzen. Erst Kraut, dann Mandarinen auf dem Boden verteilen. Kasselerwürfel darüber geben.

5

Guss

Alle Zutaten sowie 70 ml Mandarinenflüssigkeit glatt rühren und über dem Belag verteilen. Das Blech in den Backofen schieben.

Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 35 Minuten

Den Sauerkrautkuchen warm servieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Sauerkrautkuchen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 716kJ
171kcal
662kJ
158kcal
Fett 8.73g 8.08g
Kohlenhydrate 16.82g 15.57g
Eiweiß 5.49g 5.08g
0 Merkzettel