COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Rhabarberkuchen mit Quarkguss

Ein fruchtiger Blechkuchen mit Rhabarber und Quark-Creme

etwa 16 Stück

etwas Übung erforderlich 60 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Rhabarberkuchen mit Quarkguss

Für das Backblech:

etwas Fett
Alufolie

Knetteig:

400 g Weizenmehl
3 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin
125 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
3 Tropfen Dr. Oetker Butter-Vanille-Aroma
1 Pr. Salz
2 Eier (Größe M)
250 g weiche Butter oder Margarine

Belag:

etwa 1,2 kg Rhabarber
etwa 150 g Zucker

Guss:

4 Eier (Größe M)
200 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Finesse Natürliches Bourbon-Vanille-Aroma
500 g Speisequark (Magerstufe)
20 g Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke

Zum Bestreuen:

Puderzucker

Zubereitung

Zubereitung

1

Knetteig

Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten. Inzwischen das Backblech fetten und den Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 180 °C

Heißluft etwa 160 °C

2

Teig auf dem Backblech ausrollen und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Vor den Teig einen mehrfach geknickten Streifen Alufolie legen. Das Backblech in den Backofen schieben und vorbacken.

Backzeit: etwa 15 Minuten

3

Gebäck auf dem Blech auf einem Kuchenrost etwas abkühlen lassen.

4

Belag

Rhabarber waschen, putzen (nicht abziehen) und in etwa 4 cm lange Stücke schneiden. Rhabarber auf der vorgebackenen Gebäckplatte verteilen und mit Zucker bestreuen.

5

Guss

Eier, Zucker, Vanillin-Zucker und Finesse mit einem Mixer (Rührstäbe) schaumig rühren. Quark und Gustin unterrühren. Masse auf dem Rhabarber verteilen und nochmals bei gleicher Temperatur weiterbacken.

Backzeit: etwa 25 Minuten

6

Den Kuchen auf dem Backblech auf einem Kuchenrost erkalten lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Rhabarberkuchen mit Quarkguss

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1687kJ
403kcal
833kJ
199kcal
Fett 16.07g 7.92g
Kohlenhydrate 53.24g 26.23g
Eiweiß 10.03g 4.94g