COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Rehrücken mit Pfifferlingsjus und Semmelknödel

Rehrücken mit Pfifferlingen und Mini-Knödel

etwa 4 Portionen

etwas Übung erforderlich 80 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Rehrücken mit Pfifferlingsjus und Semmelknödel

Mini-Semmelknödel:

2 kleine Zwiebeln
1 EL Speiseöl, z. B. Olivenöl
50 g Speck- oder Schinkenwürfel
300 g Brötchen (Semmel) (etwa 8 Stück vom Vortag)
300 ml Milch
30 g Butter
4 Eier (Größe M)
2 EL Schnittlauchröllchen
Salz
gemahlene Muskatnuss

Rehrückenfilet:

etwa 400 g Rehrückenfilets
2 EL Speiseöl, z. B. Olivenöl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 Knoblauchzehe
etwa 30 g Butter
2 Zweige frischer Thymian

Pfifferlingsjus:

150 g Pfifferlinge
50 ml Portwein
100 ml Rotwein
150 ml Wildfond
Salz
½ Be. Dr. Oetker Crème fraîche Classic
frisch gemahlener Pfeffer

Rosenkohlblätter:

300 g Rosenkohl
Salz
1 EL Butter
gemahlene Muskatnuss

Zubereitung

Zubereitung

1

Mini-Semmelknödel

Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Speckwürfel darin knusprig braten. Die Zwiebelwürfel hinzufügen und bei schwacher Hitze unter Rühren andünsten. Brötchen in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Milch mit Butter erhitzen, über die Brötchenwürfel gießen und gut verrühren. Die Speck-Zwiebel-Masse mit dem Bratfett unterrühren und abkühlen lassen.

2

Eier mit Schnittlauch verschlagen, unter die abgekühlte Masse rühren und mit Salz und Muskatnuss würzen. Aus der Masse mit bemehlten Händen etwa 24 kleine Knödel formen.

3

In einem großen Topf so viel Salzwasser (auf 1 l Wasser 1 TL Salz) zum Kochen bringen, dass die Knödel in dem Wasser "schwimmen" können. Die Knödel in das kochende Salzwasser geben, zum Kochen bringen und in etwa 20 Min. ohne Deckel gar ziehen lassen (das Wasser muss sich leicht bewegen). In der Zwischenzeit den Rehrücken zubereiten.

4

Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze 110 °C

Heißluft 90 °C

5

Rehrückenfilet

Rehrückenfilets mit Küchenpapier trocken tupfen und Fett entfernen. 1 EL Speiseöl in einer Pfanne erhitzen. Rehrückenfilets von jeder Seite 2-3 Min. bei mittlerer Hitze anbraten. Dann von beiden Seiten salzen und pfeffern. Aus der Pfanne nehmen und auf den Backofenrost legen. Knoblauch abziehen und andrücken. Butter in Flocken, den angedrückten Knoblauch und Thymianzweige auf die Rehrückenfilets geben und in den Backofen schieben.

Einschub: Mitte

Garzeit: etwa 15 Minuten

6

Pfifferlingsjus

Pfifferlinge putzen und in der gleichen Pfanne anbraten, aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Den Pfifferlingsansatz mit Portwein ablöschen und fast komplett reduzieren lassen. Rotwein hinzugeben und nochmals stark reduzieren lassen. Dann den Wildfond hinzufügen und das Ganze nochmals reduzieren lassen. Warme Pfifferlinge wieder hinzufügen und Crème fraîche unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7

Rosenkohlblätter

Rosenkohl putzen und kreuzweise einschneiden, um die Blätter zu lösen. In kochendem Salzwasser kurz aufkochen, dann gut abtropfen lassen. Butter in einer Pfanne zerlassen und Rosenkohlblätter darin erwärmen, mit Salz und Muskat abschmecken.

8

Die garen Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen.

9

Filets in schräge Stücke schneiden und mit der Pfifferlingsjus, den Rosenkohlblättern und den Mini-Semmelknödeln anrichten.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Rehrücken mit Pfifferlingsjus und Semmelknödel

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 3375kJ
806kcal
578kJ
138kcal
Fett 44.47g 7.59g
Kohlenhydrate 49.05g 8.37g
Eiweiß 45.60g 7.78g
0 Merkzettel