COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Quinoa-Risotto mit Tofu

Veganes Risotto aus Quinoa mit verschiedenem Gemüse und leichter Curry-Note

4 - 6 Portionen

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Quinoa-Risotto mit Tofu

Zutaten:

100 g Kichererbsen
125 g Quinoa
100 g grüne Bohnen
50 g rote Spitzpaprika
400 g Erbsen
125 g Blattspinat (Babyspinat)
Meersalz
50 g Dr. Oetker gehackte Mandeln
1 Msp. Dr. Oetker Natron
etwa 350 ml Gemüsebrühe oder Gemüsefond
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauch
½ Chilischote
3 EL Olivenöl
Curry
1 Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale
etwa 50 g Mandelmus , weiß
1 EL Reissirup
frisch gemahlener Pfeffer

Tofu:

etwa 500 g Tofu , geräuchter
2 EL Olivenöl

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Kichererbsen über Nacht in Wasser einweichen. Quinoa mit warmen Wasser auf einem Sieb gut abspülen. Bohnen putzen und in schräge Stücke schneiden. Paprika putzen, waschen und in sehr kleine Würfel schneiden. Erbsen palen. Spinat verlesen und waschen. Gehackte Mandeln ohne Fett in einer beschichteten Pfanne bräunen, dann auf einem Teller erkalten lassen.

2

Gemüse

Kichererbsen mit dem Einweichwasser etwa 20 Min. bei mittlerer Hitze garen. Dann abtropfen lassen. Erst Bohnen in kochendem Salz-Natron-Wasser etwa 5 Min. garen, dann die Erbsen etwa 2 Min. darin garen. Beides in Eiswasser kurz abschrecken, dann abtropfen lassen. Für die Garnitur 1 EL Erbsen, 1 EL gehackte Mandeln und Paprikawürfel vermengen und mit Salz, Pfeffer und 1 EL Olivenöl abschmecken.

3

Risotto

Gemüsebrühe erhitzen. Zwiebel und Knoblauch abziehen und würfeln. Chilischote putzen und fein schneiden. Hinweis: Da die Chilischote sehr scharf sind, ziehen Sie bei der Verarbeitung der Schote am besten Gummihandschuhe an. Übriges Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel-, Knoblauch- und Chiliwürfel darin andünsten. Quinoa und Kichererbsen hinzufügen und glasig andünsten. Curry und Meersalz zugeben und kurz mit andünsten. Etwas von der Gemüsebrühe hinzugießen, zum Kochen bringen und Quinoa und Kichererbsen unter gelegentlichem Umrühren bei schwacher Hitze etwa 15 Min. mit Deckel quellen lassen. Dabei nach und nach die Gemüsebrühe hinzufügen. Etwa 3 Min. vor Ende der Garzeit Spinat, Erbsen, Bohnen, Paprikawürfel, Mandelmus, Reissirup und Finesse unterrühren. Mit Meersalz und Curry nochmals abschmecken. Übrige gehackte Mandeln untermischen.

4

Tofu

Tofu in dicke Scheiben schneiden und am besten in einer Grillpfanne bei schwacher Hitze in Olivenöl von beiden Seiten braten. Risotto und Tofu anrichten. Mit der Erbsen-, Paprika- und Mandelmischung garnieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Quinoa-Risotto mit Tofu

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 2470kJ
590kcal
624kJ
149kcal
Fett 33.68g 8.48g
Kohlenhydrate 39.03g 9.83g
Eiweiß 31.44g 7.92g
0 Merkzettel