Flag

Laugenecken

etwa 12 Stück
Aufwändig
80 Min
Mit unserem Rezept Laugenecken einfach selber machen - diese Laugenecken schmecken wie vom Bäcker - super einfach aus Hefeteig und frischem Blätterteig!
Zutaten
Zubereitung
Rezept Tipps
Die Laugenecken schmecken auch köstlich als Käse-Laugenecken! Dafür die Laugenecken vor dem Backen mit geriebenem Käse, z. B. Gouda bestreuen.
Rezept Tipps
Die selbstgemachten Laugenecken lassen sich gut einfrieren. Am besten gleich auf Vorrat backen und einfrieren. Dann bei oben angegebener Temperatur etwa 5 Minuten im Backofen aufbacken und am besten noch warm genießen:
Weitere Informationen
Erfahre mehr über das Rezept
Picture -
Picture -
BITTE BEWERTE DIESES REZEPT
Wie hat dir dieses Rezept gefallen?

Weitere Rezepte

Weitere gelingsichere Rezeptideen

Nachhaltigkeit bei Dr. Oetker

Es gibt viele Möglichkeiten, wie wir alle Nachhaltigkeit in unser tägliches Handeln einbauen können.

Picture - Hero image
Utensilien
Für das Backblech
Backpapier

Zutaten

Lauge für Laugenecken
650 mlWasser
4 Pck.Dr. Oetker Natron (4 TL)
Hefeteig für Laugenecken
400 gWeizenmehl
1 Pck.Dr. Oetker Trockenbackhefe
25 gweiche Butter
1 TLSalz
30 gZucker
50 mlkaltes Wasser
150 mlkalte Milch
1Ei (Größe M)
Zum Tourieren
550 gfrischer Blätterteig (2 Päckchen)
Zum Bestreuen
etwasgrobes Salz
Sesam- und Mohnsamen und Kürbiskerne

Produkte ansehen

Picture - Dr. Oetker Natron (4 TL)
Picture - Dr. Oetker Trockenbackhefe

Wie mache ich Laugenecken selber?

1

Lauge kochen

Wasser in einem Topf aufkochen. Vom Herd nehmen und vorsichtig das Natron einrühren. Die Lauge erkalten lassen.

2

Hefeteig für Laugenecken zubereiten

Mehl und Hefe in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa 5 Min. zu einem  glatten Teig verkneten. Den Hefeteig zugedeckt etwa 10 Min. gehen lassen.

3

Blätterteig zum Tourieren vorbereiten

Die beiden Blätterteigplatten aufeinanderlegen, einmal quer durchschneiden, so dass 2 Rechtecke je 26 x 22 cm entstehen und auch diese Rechtecke aufeinanderlegen, so dass man 4 Lagen erhält.

4

Hefeteig und Blätterteig tourieren

Den Hefeteig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck (etwa 44 x 26 cm) ausrollen. Das Blätterteigrechteck auf eine Seite legen und die andere Teighälfte darüberklappen. Das Teig-Blätterteig-Rechteck zu einem größeren Rechteck (etwa 45 x 30 cm) ausrollen. 

5

Zwei Doppelte Touren

Picture - Laugenecken Step 1 1216 ret

Den Teig von den beiden kürzeren Seiten her so zur Mitte hin einklappen, dass die Kanten aneinanderstoßen.

6
Picture - Laugenecken Step 2 1227 ret

Dann noch einmal zusammenklappen, so dass 4 Lagen entstehen. Dies nennt man eine "doppelte Tour". Das Teigpaket erneut zu einem größeren Rechteck (etwa 45 x 30 cm) ausrollen und wie gerade eben einschlagen und falten. Das Teigpaket eingewickelt etwa 20 Min. in den Kühlschrank stellen.

7

Das Backblech mit Backpapier belegen.

8
Picture - Laugenecken Step 3 1234 ret

Das Teigpaket auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck (etwa  45 x 30 cm) ausrollen und in 3 gleich große Rechtecke schneiden. 2 Rechtecke mit etwas Lauge oder Wasser bestreichen, die Rechtecke übereinandersetzen und etwas andrücken.

9

Teigdreiecke schneiden

Picture - Laugenecken Step 4 1237 ret

Nun dieses Teigrechteck einmal längs mit einem Messer durchschneiden. Jedes schmale Rechteck in 3 gleich große Quadrate schneiden. Dann jedes Quadrat diagonal durchschneiden und die Dreiecke auf das Backblech legen. Die Teigecken etwa 20 Min. zugedeckt gehen lassen.

10

Backofen vorheizen.

Ober- und Unterhitze: etwa 230 °C

Heißluft: etwa 210 °C

11

Teigdreiecke in Lauge tauchen

Jeweils mehrere gegangenen Teigdreiecke zusammen etwa 1 Min. in die kalte Natronlauge geben, darin wenden, mit einer Schaumkelle herausholen, kurz abtropfen lassen und zurück auf das Backblech geben.

12

Laugenecken backen

Picture - Laugenecken Step 5 1244 ret

Die Laugenecken nach Wunsch in Salz, Sesam- und/ oder Mohnsamen oder Kürbiskernen drücken oder bestreuen oder natur belassen und backen.

Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 18 Min.


Die Laugenecken mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen oder gleich noch warm genießen.

Rezept Tipps

  • Die Laugenecken schmecken auch köstlich als Käse-Laugenecken! Dafür die Laugenecken vor dem Backen mit geriebenem Käse, z. B. Gouda bestreuen.
  • Die selbstgemachten Laugenecken lassen sich gut einfrieren. Am besten gleich auf Vorrat backen und einfrieren. Dann bei oben angegebener Temperatur etwa 5 Minuten im Backofen aufbacken und am besten noch warm genießen: