COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Lachscremetörtchen

Kleine pikante Törtchen mit einer Senf-Honig-Creme und Lachs

etwa 6 Portionen

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Lachscremetörtchen

Für das Backblech:

etwas Fett
Backpapier
6 Dessertringe

Lachscreme:

300 g Lachsfilets
75 ml Gemüsebrühe
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 TL Kurkuma
½ Bund Frühlingszwiebeln
4 geh. EL Salatmayonnaise
1 EL Essig
2 Btl. Dr. Oetker Gelatine fix

Senf-Honig-Creme:

3 Eier (Größe M)
1 Be. Dr. Oetker Crème fraîche Classic
2 geh. EL Senf
Salz
1 Btl. Dr. Oetker Gelatine fix
etwa 2 EL Honig

Biskuitteig:

4 Eigelb (Größe M)
4 Eiweiß (Größe M)
1 TL Salz
70 g Weizenmehl
25 g Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke
½ gestr. TL Dr. Oetker Original Backin

Zum Verzieren:

etwa 2 EL Lachskaviar oder Forellenkaviar

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Lachsfilet unter fließendem kalten Wasser abspülen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Gemüsebrühe mit Salz, Pfeffer und Kurkuma zum Kochen bringen, die Lachswürfel hinzufügen und alles etwa 5 Min. zugedeckt bei schwacher Hitze gar ziehen lassen. Danach Lachs in der Flüssigkeit erkalten lassen. Frühlingszwiebeln waschen, etwa 50 g vom Grün für den Teig und etwas zur Dekoration beiseitestellen. Übrige Frühlingszwiebel in sehr feine Würfel schneiden. Eier für die Senf-Honig-Creme hart kochen. Backblech fetten und mit Backpapier belegen, dabei das Papier an der offenen Seite zu einer Randfalte knicken. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 200 °C

Heißluft etwa 180 °C

2

Biskuitteig

Frühlingszwiebel-Grün klein schneiden und mit den Eigelben in einem Rührbecher pürieren. Eiweiß und Salz in einer Rührschüssel mit dem Mixer (Rührstäbe) sehr steif schlagen. Mehl mit Gustin und Backin mischen, auf den Eischnee sieben und mit den Eigelben unterheben. Auf dem Blech glatt streichen und backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 10 Minuten

3

Biskuitplatte lösen und mit dem Backpapier auf die Arbeitsfläche ziehen und erkalten lassen. Mit den Dessertringen 18 Kreise ausstechen. Je einen Teigkreis in einen Dessertring geben und diese auf ein Brett stellen.

4

Lachscreme

Lachs mit der Flüssigkeit in eine Rührschüssel geben und pürieren. Mayonnaise und Frühlingszwiebeln unterrühren und mit Essig abschmecken. Gelatine fix nach Packungsanleitung einrühren und die Creme in den 6 Dessertringen verteilen. Jeweils einen zweiten Boden auflegen.

5

Senf-Honig-Creme

Eier pellen. 1 Ei zur Dekoration beiseitelegen. Die übrigen klein schneiden. Crème fraîche mit Senf und Salz verrühren. Gelatine fix nach Packungsanleitung einrühren und mit Honig abschmecken. Eiwürfel unterrühren und die Creme in den Dessertringen verteilen. Übrige Böden auflegen und die Törtchen mind. 1 Std. oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

6

Verzieren

Die Törtchen mit einem Messer lösen, herausdrücken und auf eine Platte geben. Mit Ei, Frühlingszwiebel und Kaviar beliebig dekorieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Lachscremetörtchen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1666kJ
398kcal
758kJ
181kcal
Fett 24.65g 11.21g
Kohlenhydrate 19.33g 8.79g
Eiweiß 24.35g 11.07g
0 Merkzettel