COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Hochzeitstorte

Eine Vanilletorte, eine Nougattorte und ein Mokka-Zebrakuchen ergeben diese 3-stöckige Hochzeitstorte

etwa 47 Stück

aufwändig 120 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Hochzeitstorte

Für das Backblech (40 x 30 cm):

Backpapier
Tortenring

Für die Springform (Ø 26 cm):

etwas Fett
Backpapier

Für die Springform (Ø 18 cm):

etwas Fett

Spanische Vanilletorte:

Rührteig:

100 g Edelbitterschokolade (75 % Kakaoanteil)
6 Eiweiß (Größe M)
1 Pr. Salz
375 g weiche Butter oder Margarine
375 g Zucker
2 Pck. Dr. Oetker Bourbon Vanille-Zucker
3 Eier (Größe M)
6 Eigelb (Größe M)
275 g Weizenmehl
150 g Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke
1 Pck. Dr. Oetker Original Backin
100 ml Rum oder Milch

Füllung:

2 Pck. Dr. Oetker Gala Puddingpulver Bourbon-Vanille
80 g Zucker
1 l Milch

Zum Einkleiden:

etwa 150 g Aprikosenkonfitüre
etwa 500 g Rollfondant
Puderzucker

Nougattorte:

Nougatcreme:

200 g Dr. Oetker Nuss-Nougat
1 Pck. Dr. Oetker Original Puddingpulver Vanille-Geschmack
400 ml Milch
150 g weiche Butter

Biskuitteig:

50 g Dr. Oetker gemahlene, geröstete Haselnüsse oder Mandeln
4 Eier (Größe M)
3 EL heißes Wasser
125 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
125 g Weizenmehl
½ gestr. TL Dr. Oetker Original Backin
35 g Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke

Zum Tränken:

100 ml Kirschlikör oder Kirschsaft

Zum Einstreichen:

1 Pck. Dr. Oetker Original Puddingpulver Sahne-Geschmack
40 g Zucker
500 ml Milch
250 g weiche Butter
50 g Kokosfett
Zuckerperlen, pinkmetallic

Mokka-Zebrakuchen:

All-in-Teig:

150 g Weizenmehl
1 ½ gestr. TL Dr. Oetker Original Backin
100 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
2 Eier (Größe M)
50 ml lauwarmes Wasser
100 ml Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl
2 EL Instant-Espressopulver (4 g)

Füllung:

8 EL Himbeerkonfitüre oder -gelee

Zum Einkleiden:

etwa 300 g Rollfondant
Puderzucker
Kristallpulver, pink

Zum Verzieren:

Schleierkraut

Zubereitung

Zubereitung

Spanische Vanilletorte (Abb. 1)

1

Vorbereiten

Auf 5 Backpapierbögen jeweils einen Kreis von Ø 30 cm mit Hilfe des Tortenrings zeichnen. Schokolade hacken. Eiweiß mit Salz sehr steif schlagen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 200 °C

Heißluft etwa 180 °C

2

Rührteig

Butter oder Margarine in einer großen Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) geschmeidig rühren. Nach und nach mit Bourbon Vanille-Zucker vermischten Zucker unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei und Eigelb etwa 1/2 Min. auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Gustin und Backin mischen und abwechselnd mit dem Rum oder der Milch und der Schokolade in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Eischnee vorsichtig unter den Teig heben.

3

Den Teig gleichmäßig auf die 5 Backpapierbögen verteilen und bis zur Markierung glatt streichen. Jeweils einen Bogen Backpapier auf ein Blech ziehen. Tortenring darumstellen und backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 12 Minuten

Den Boden auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen. Die anderen Böden wie oben beschrieben backen.

4

Einen Boden auf eine große Platte oder ein Brett legen und den gesäuberten Tortenring darumstellen.

5

Füllung

Beide Päckchen Puddingpulver zusammen mit Zucker und Milch nach Packungsanleitung kochen. Etwa 1/4 des heißen Puddings auf den untersten Boden streichen. Nächsten Boden auflegen und wieder etwa 1/4 des Puddings aufstreichen. So fortfahren, bis Böden und Pudding aufgebraucht sind. Die letzte Schicht ist ein Boden. Die Torte zudecken und am besten 1-2 Tage im Kühlschrank durchziehen lassen.

6

Einkleiden

Aprikosenkonfitüre durch ein Sieb streichen. Den Rollfondant auf mit Puderzucker bestreuter Arbeitsfläche oder zwischen 2 großen aufgeschnittenen Gefrierbeuteln rund ausrollen (Ø etwa 45 cm). Die Torte aus dem Ring lösen, dünn mit Aprikosenkonfitüre einstreichen und mit dem Fondant einkleiden. Überstehenden Fondant abschneiden.

Nougattorte (Abb. 2)

7

Nougatcreme

Nuss-Nougat klein schneiden und in der heißen Milch (für die Puddingzubereitung) auflösen. Pudding nach Packungsanleitung, aber nur mit 400 ml Milch, 200 g Nuss-Nougat und ohne Zucker, kochen. Weiche Butter unterrühren. Pudding in eine Schüssel geben, direkt mit Frischhaltefolie belegen und erkalten lassen.

8

Nüsse oder Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bräunen und auf einem Teller erkalten lassen. Springformboden fetten und mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 180 °C

Heißluft etwa 160 °C

9

Biskuitteig

Eier und heißes Wasser in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe 1 Min. schaumig schlagen. Mit Vanillin-Zucker gemischten Zucker unter Rühren in 1 Min. einstreuen und die Masse weitere 2 Min. schlagen. Mehl mit Backin, Gustin und Nüssen/Mandeln mischen und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Den Teig in der Springform glatt streichen und backen.

Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 25 Minuten

10

Springformrand lösen und entfernen, Boden auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen, Springformboden entfernen und Gebäck erkalten lassen. Backpapier vorsichtig abziehen, Boden zweimal waagerecht durchschneiden und den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen.

11

Nougatpudding mit einem Mixer (Rührstäbe) aufschlagen. Den unteren Boden mit etwa 1/3 des Likörs oder Safts tränken und etwa 1/3 Creme bestreichen. Den zweiten Boden auflegen, etwas andrücken, tränken und mit einem weiteren Drittel Creme bestreichen. Oberen Boden auflegen, tränken und die Torte mit der übrigen Creme dünn einstreichen. Die Torte über Nacht in den Kühlschrank stellen.

12

Einstreichen (Abb. 3)

Pudding mit Zucker und Milch nach Packungsanleitung zubereiten, in eine Schüssel geben, direkt mit Frischhaltefolie bedecken und erkalten lassen. Weiche Butter mit dem Mixer (Rührstäbe) schaumig rühren und nach und nach den Pudding unterrühren. Kokosfett erhitzen und in dünnem Strahl unter Rühren unter die Creme schlagen. Die Torte entweder mit der Creme einstreichen oder etwa 1/3 der Creme in einen Spritzbeutel mit Lochbandtülle (flache Tülle, die an der unteren Seite gerade und an der oberen Seite gezackt ist) einfüllen und den Rand mit breiten Cremebändern bedecken. Die übrige Creme in einen Spritzbeutel mit Blütentülle geben und die Oberfläche der Torte mit Blüten bedecken. Auf die Spitzen der Blüten Zuckerperlen geben.

Mokka-Zebrakuchen (Abb. 4)

13

Vorbereiten

Springformboden fetten. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 180 °C

Heißluft etwa 160 °C

14

All-in-Teig

Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten -außer Espresso-Pulver- hinzufügen und mit einem Mixer (Rührstäbe) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe 2 Min. zu einem glatten Teig verrühren. Teigmenge halbieren und unter die eine Hälfte das Espresso-Pulver rühren. Zunächst 1-2 Esslöffel hellen Teig in die Mitte der Springform geben. Jeweils direkt darauf 1-2 Esslöffel dunklen Teig geben (Abb. 5). Auf diese Weise hellen und dunklen Teig immer abwechselnd direkt übereinander einfüllen. Backen.

Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 30 Minuten

Springformrand lösen und entfernen, Boden auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen, Springformboden entfernen und Gebäck erkalten lassen.

15

Gebäck einmal waagerecht durchschneiden und mit gut der Hälfte der Konfitüre/des Gelees bestreichen. Oberen Boden auflegen und vom Kuchen eine Rundung abschneiden, so dass eine glatte Kante entsteht. Kuchen dünn mit der übrigen Konfitüre/Gelee einstreichen.

16

Einkleiden

Fondant auf mit Puderzucker bestreuter Arbeitsfläche oder zwischen 2 aufgeschnittenen Gefrierbeuteln zu einem Oval (etwa 40 x 24 cm) ausrollen. Den Kuchen mit der glatten Kante auf die untere kürzere Hälfte des Fondant-Ovals setzen und übrigen Fondant darüberklappen, so dass die komplette Torte damit eingekleidet werden kann. Fondant gut andrücken und überstehenden Fondant abschneiden.

17

Übrigen Fondant dünn ausrollen und beliebige Motive, z.B. Herzen ausstechen. Diese mit dem Kristallpulver einpinseln und mit etwas Konfitüre auf die Torte "kleben".

Zusammensetzen der Torte

Schleierkraut mit warmen Wasser waschen und gut trocken tupfen. Die Spanische Vanilletorte auf eine große Platte, Spiegel oder ein mit Folie bezogenes Brett setzen. Die Nougattorte versetzt an den hinteren Rand der Vanilletorte setzen (Abb. 6). Auf die Nougattorte den Mokka-Zebrakuchen mit der glatten Fläche nach unten setzen. Nun die Torte mit Schleierkraut verzieren und nach Wunsch die Platte/Spiegel/Brett mit kleinen Blüten bestreuen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Hochzeitstorte

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1985kJ
474kcal
1298kJ
310kcal
Fett 23.50g 15.36g
Kohlenhydrate 56.97g 37.24g
Eiweiß 6.28g 4.10g
0 Merkzettel

Sie haben Fragen oder ein Anliegen?

Gerne beantwortet der Dr. Oetker Verbraucherservice Ihre Fragen rund um unsere Produkte, Rezepte & Inhaltsstoffe. Wir sind auch Ihr Ansprechpartner bei Reklamationen, geführten Rundgängen in der Dr. Oetker Welt, Seminaren und Vorführungen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

00800 - 71 72 73 74

 

Nutzen Sie unseren kostenlosen Webchat:

Wir sind erreichbar: 

Montag bis Freitag von 9-12 Uhr 
Montag bis Donnerstag von 13-16 Uhr
Samstag von 9-15 Uhr

 

 

 

Kontaktformular

Sie haben Fragen oder ein Anliegen

Vielen Dank für Ihre Nachricht