COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken oder Navigieren) oder das Anklicken des OK-Buttons wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Feuerwehrauto

Zuckersüßes Feuerwehrauto für den Kindergeburtstag

etwa 15 Stück

etwas Übung erforderlich 80 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Feuerwehrauto

Für die Kastenform (25 x 11 cm):

etwas Fett
etwas Weizenmehl

Teig:

1 Backm. Dr. Oetker Marmor-Kuchen
150 g weiche Margarine oder Butter
3 Eier (Größe M)
100 ml Milch
1 EL Milch für den dunklen Teig

Zum Bestreichen:

etwa 200 g Nutella®

Zum Verzieren:

5 Mikado®
Dr. Oetker Zuckerschrift Weiß
etwa 500 g Dr. Oetker Dekor-Fondant Rot
100 g Dr. Oetker Dekor-Fondant Weiß
Dr. Oetker Back- und Speisefarbe blau, gelb
etwas Puderzucker
einige Lakritze , Lakritz-Stangen
Dr. Oetker Gebäckschmuck , Schokolinsen
etwa 12 Oreo®-Kekse

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten Verzierung:

Für die Leiter 3 Mikados® in Stücke schneiden. 2 Mikados® auf ein Brettchen legen, die Mikadostücke mit Zuckerschrift darauf als Leitersprossen festkleben und trocknen lassen (am besten über Nacht).

2

Vorbereiten:

Form fetten und mehlen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C

Heißluft: etwa 160°C

3

Teig:

Teig nach Packungsanleitung zubereiten und nach Packungsanleitung (Punkt 2) in der Kastenform verteilen. Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 60 Min.

Kuchen nach etwa 15 Min. Backzeit mit einem spitzen Messer der Länge nach einschneiden.

Kuchen nach Ende der Backzeit 10 Min. in der Form stehen lassen, dann aus der Form lösen, auf einen Kuchenrost stürzen und erkalten lassen.

4

Bestreichen:

Bestreichen:

Die Wölbung an der Oberseite des Kuchens abschneiden und daraus ein etwa 7 x 10 cm großes Stück schneiden (Abb. 1). Kuchen auf eine Platte oder ein Brett setzen und rundherum mit Nutella® einstreichen. Das Kuchenstück auf die Vorderseite des Kuchens setzen und etwas abschrägen, so dass eine Windschutzscheibe entsteht. Ebenfalls mit Nutella® einstreichen.

5

Verzieren:

Verzieren:

Roten Fondant durchkneten und zwischen 2 aufgeschnittenen Gefrierbeuteln zu einem Rechteck (etwa 45 x 25 cm) ausrollen. Die Gefrierbeutel zwischendurch abziehen und glatt wieder auflegen, um die Falten zu glätten. Fondant mit Hilfe eines Gefrierbeutels auf den Kuchen legen, Gefrierbeutel abziehen und Fondant vorsichtig rundherum von oben nach unten mit Hilfe eines Fondantglätters andrücken. Überstehenden Fondant mit einem Messer abschneiden. Ränder nochmals an den Kuchen anformen (Abb 2).

6

Weißen Fondant durchkneten und halbieren. Eine Hälfte mit Speisefarbe hellblau einfärben und in einem kleinen Gefrierbeutel ausrollen. Daraus eine Windschutzscheibe und 2 Seitenscheiben ausschneiden und mit Zuckerschrift an das Führerhaus kleben. Ein walnussgroßes Stück zu einer kleinen Rolle, dann zu einem Viereck formen und mittig auf das Führerhaus setzen. Restlichen hellblauen Fondant mit Speisefarbe blau einfärben, ggf. etwas Puderzucker unterkneten und verpackt beiseitestellen.

7

Die andere Hälfte weißen Fondant in einem kleinen Gefrierbeutel ausrollen und 4 Rechtecke als Rolladen ausschneiden. Mit Zuckerschrift an die Seiten des Feuerwehrautos kleben und mit einem Schaschlikspieß waagerechte Linien eindrücken (Abb. 3). Fondantreste verkneten und mit Speisefarbe gelb einfärben, ggf. etwas Puderzucker unterkneten und verpackt beiseitestellen.

8

Lakritzstange längs halbieren. 2 Stücke zurechtschneiden und mit Zuckerschrift als Stoßstangen an die Vorder- und Rückseite des Feuerwehrautos kleben. 2 kleinere Stücke als Kühlergrill über die vordere Stoßstange kleben. Blaue, rote und gelbe Schokolinsen mit Zuckerschrift als Lichter an die Vorder- und Rückseite kleben.

9

6 Oreo®-Kekse auf eine Platte legen, etwas Zuckerschrift daraufspritzen und das Feuerwehrauto daraufsetzen. 4 Kekse mit Zuckerschrift als Reifen an das Feuerwehrauto kleben. Mit Zuckerschrift die Konturen des Feuerwehrautos nachziehen und 112 daraufschreiben. 2 Kekse mit Zuckerschrift auf der Oberseite befestigen und die Leiter darauflegen. Aus dem gelben Fondant ein lange Rolle formen und als Schlauch unter die Leiter legen, dabei etwas runterhängen lassen. Aus dem blauen Fondant eine Wasserpfütze und Wassertropfen formen und um den Schlauch herum verteilen. Ein kleines Stück Lakritze als Spritzdüse in das Schlauchende stecken. Kuchen bis zum Verzehr kalt stellen (nicht in den Kühlschrank).

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Feuerwehrauto

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 4288kJ
1021kcal
1848kJ
440kcal
Fett 43g 18g
Kohlenhydrate 149g 64g
Eiweiß 8.7g 3.7g

Sie haben Fragen oder ein Anliegen?

Gerne beantwortet der Dr. Oetker Verbraucherservice Ihre Fragen rund um unsere Produkte, Rezepte & Inhaltsstoffe. Wir sind auch Ihr Ansprechpartner bei Reklamationen, geführten Rundgängen in der Dr. Oetker Welt, Seminaren und Vorführungen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

00800 - 71 72 73 74

 

 

Nutzen Sie unseren kostenlosen Webchat:

Wir sind erreichbar: 

Montag bis Freitag von 9-12 Uhr
Montag bis Donnerstag von 13-16 Uhr
Samstag von 9-15 Uhr

 

 

 

0 Merkzettel