COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Elisenlebkuchen

Kleine Lebkuchen mit weihnachtlichen Aromen und Guss

etwa 30 Stück

gelingt leicht 60 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Elisenlebkuchen

Für das Backblech:

etwa 30 Backoblaten (Ø 7 cm)

Teig:

100 g Orangeat oder Zitronat
2 Eier (Größe M)
200 g brauner Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Finesse Weihnachts-Aroma
½ Rö. Dr. Oetker Rum-Aroma
1 - 2 Tropfen Dr. Oetker Natürliches Zitronen-Aroma (aus Rö.)
125 g gemahlene Mandeln mit Schale
1 Msp. Dr. Oetker Original Backin
etwa 100 g Dr. Oetker gemahlene, geröstete Haselnüsse

Heller Guss:

150 g Puderzucker
1 - 2 EL heißes Wasser

Dunkler Guss:

75 g Zartbitterschokolade
1 TL Speiseöl

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 140 °C

Heißluft etwa 120 °C

2

Teig

Orangeat oder Zitronat sehr fein würfeln. Eier in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe in 1 Min. schaumig schlagen. Zucker mit Vanillin-Zucker mischen, in 1 Min. einstreuen, dann noch etwa 2 Min. schlagen, Finesse und Aromen unterrühren. Mandeln mit Backin mischen, mit dem Orangeat oder Zitronat und so viel von den Haselnüssen kurz auf niedrigster Stufe unter die Eiercreme rühren, dass der Teig noch streichfähig ist. Auf jede Oblate einen Esslöffel des Teiges geben, mit einem in Wasser getauchten Messer kuppelförmig auf die ganze Oblate streichen (Abb. 1). Oblaten auf das Backblech legen und backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 25 Minuten

3

Heller Guss

Puderzucker sieben und mit heißem Wasser glatt rühren, so dass ein dickflüssiger Guss entsteht (Abb. 2).

4

Die Hälfte der Lebkuchen gleich nach dem Backen mit hellem Guss bestreichen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen (Abb. 3). Die übrigen Lebkuchen ebenfalls auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

5

Dunkler Guss

Schokolade grob zerkleinern und mit dem Öl im Wasserbad bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Die übrigen erkalteten Lebkuchen mit dunklem Guss bestreichen und den Guss fest werden lassen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Elisenlebkuchen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 532kJ
127kcal
1717kJ
410kcal
Fett 5.83g 18.81g
Kohlenhydrate 16.84g 54.31g
Eiweiß 2.05g 6.61g
0 Merkzettel