Flag

Baklava Cheesecake

etwa 16 Stück
Etwas Übung erforderlich
60 Min
Unwiderstehliche Kombination aus knusprigem Baklava-Boden mit Filoteig und cremigem Cheesecake! Einfach das beste Baklava Cheesecake Rezept ausprobieren!
Zutaten
Zubereitung
Rezept Tipps
Nach Wunsch kann der Baklava Sirup zusätzlich mit etwa 1 TL Rosenwasser aromatisiert werden.
Weitere Informationen
Erfahre mehr über das Rezept
Picture -
Picture -
BITTE BEWERTE DIESES REZEPT
Wie hat dir dieses Rezept gefallen?

Weitere Rezepte

Weitere gelingsichere Rezeptideen

Nachhaltigkeit bei Dr. Oetker

Es gibt viele Möglichkeiten, wie wir alle Nachhaltigkeit in unser tägliches Handeln einbauen können.

Picture - Hero image
Utensilien
Für die Springform (Ø 26 cm)
Backpapier

Zutaten

Baklava-Boden
250 gWalnüsse
100 gButter
250 gFiloteig (10 Platten)
Cheesecake Creme
600 gDoppelrahm-Frischkäse
250 gMascarpone
175 gZucker
1 Pck.Dr. Oetker Bourbon Vanille-Zucker
5Eier (Größe M)
25 gDr. Oetker Gustin Feine Speisestärke
100 gSchlagsahne
Baklava-Sirup
½unbehandelte Zitrone
75 gZucker
125 mlWasser
50 gHonig
1Zimtstange
Zum Bestreuen
25 gDr. Oetker gehackte Pistazien

Produkte ansehen

Picture - Dr. Oetker Bourbon Vanille-Zucker
Picture - Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke
Picture - Dr. Oetker gehackte Pistazien

Wie backe ich den besten Baklava Cheesecake?

1

Walnüsse für Baklava-Boden vorbereiten

Walnüsse in einer beschichteten Pfanne bei schwacher Hitze rösten, dann auf einem Teller erkalten lassen. Walnüsse in einem Multizerkleinerer fein mahlen. Butter zerlassen und die Springform mit etwas der zerlassenen Butter fetten. Backofen vorheizen.

Ober- und Unterhitze: etwa 200 °C

Heißluft: etwa 180 °C

2

Baklava-Boden in die Form schichten

Die Springform mit 3 Filoteigplatten komplett auslegen, so dass etwas von den Teigplatten über den Rand steht. Mit zerlassener Butter bestreichen, mit etwa 1/4 der fein gehackten Walnüsse bestreuen und die nächsten beiden Teigplatten auflegen. Ebenfalls mit Butter bestreichen und mit 1/4 der Walnüsse bestreuen. Auf diese Weise 4 Walnuss-Schichten übereinanderschichten und die letzte Schicht mit nur 1 Teigplatte belegen und mit Butter bestreichen.

3

Cheesecake Creme zubereiten

Frischkäse mit Mascarpone, Zucker und Vanille-Zucker in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe etwa 2 Min. aufschlagen. Eier, Gustin und flüssige Sahne kurz unterrühren und die Cheesecake Creme auf dem Baklava-Boden verstreichen.

4

Baklava Cheesecake backen

Überstehende Filoteigplatten rund um den Springformrand mit einer Schere abschneiden. Die Form auf einen mit Backpapier belegten Rost in den Backofen schieben und die Backtemperatur reduzieren.

Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 65 Min.

Ober- und Unterhitze: etwa 180 °C

Heißluft: etwa 160 °C

5

Sirup für den Baklava Cheesecake kochen

Zitrone heiß waschen und trocken tupfen. Die Hälfte der Schale dünn abschälen und Zitronenhälfte auspressen. Zucker, Wasser, Honig, Zimtstange, Zitronenschale und -saft in einen Topf geben, unter Rühren aufkochen und bei mittlerer Hitze 5-8 Min. köcheln. Der Sirup ist fertig, wenn ein Tropfen auf einem Teller noch leicht fließt - Achtung sehr heiß!

6

Baklava Cheesecake tränken

Sofort nach dem Backen den Baklava Cheesecake auf einen mit Backpapier unterlegten Kuchenrost stellen und den Springformrand lösen, aber nicht entfernen. Nun den Filoteigrand mit Sirup bestreichen. Danach den Springformrand entfernen und den kompletten Teigrand mit übrigem Sirup bepinseln. 
Den Baklava Cheesecake erkalten lassen und etwa 2 Std. oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

7

Baklava Cheesecake mit Pistazien bestreuen

Pistazien in einem Multizerkleinerer fein mahlen und den Rand der Käsemasse damit bestreuen.

Rezept Tipps

  • Nach Wunsch kann der Baklava Sirup zusätzlich mit etwa 1 TL Rosenwasser aromatisiert werden.