Fleisch garen - so geht es richtig

Wie wird Fleisch perfekt gebraten oder geschmort? Was bedeutet Niedrigtemperatur? Alle Tipps und Tricks, einfach erklärt.

Wie wird Fleisch perfekt gegart?

1

Wie brate ich Fleisch in der Pfanne (Kurzbraten)?

Wenig Fett, z. B. Sonnenblumenöl oder Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Das trocken getupfte Fleisch, z. B. Schnitzel, Koteletts oder Steaks, darin von einer Seite braten. Das Fleisch erst wenden, wenn es sich leicht vom Pfannenboden lösen lässt. Das Wenden geht am besten mit einer Zange oder einem Pfannenwender. So wird das Fleisch nicht angestochen, der Fleischsaft bleibt im Fleisch. Hier zwei leckere Rezepte: Rindersteaks mit Pfeffersoße und Wiener Schnitzel.
2

Wie gare ich Fleisch im Backofen?

Die Fettpfanne in den Backofen schieben (2. Einschubleiste von unten), etwas Wasser einfüllen und den Backofen vorheizen. Dann den Braten oder das Geflügel je nach Rezept in die Fettpfanne oder auf den aufgesetzten Rost legen. Während der Garzeit das Fleisch mit dem austretenden Bratensaft begießen oder etwas Flüssigkeit zugeben. Hähnchen mit Gemüse oder Gefüllte Gans gelingen wunderbar im Backofen.
3

Wie schmore ich Fleisch?

Das trocken getupfte Fleisch, z. B. einen Braten oder Gulasch in einem Topf oder Bräter anbraten. Dann je nach Rezept Zwiebeln und Suppengrün zugeben und mitbraten. Heiße Flüssigkeit, z. B. Wasser oder Brühe dazugießen. Anschließend die Temperatur reduzieren und das Fleisch mit Deckel auf dem Herd oder im Backofen schmoren. Während der Schmorzeit verdampfte Flüssigkeit nach und nach ersetzen. So gelingt z. B. ein leckerer Pfundstopf.
4

Was bedeutet Niedrigtemperatur-Garen?

Das Fleisch dafür zunächst anbraten. Anschließend im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 80°C) je nach Größe und Dicke der Fleischstücke zwischen 30 Min. und 7 Std. ohne Deckel garen. Durch die geringe Temperatur wird das Fleisch besonders zart und saftig.
5

Wie mache ich eine Garprobe?

Am einfachsten geschieht das mit einem Kernthermometer aus dem Haushaltswarengeschäft. Rind- und Lammfleisch sollte im Kern eine Temperatur von mind. 60°C haben. Geflügel-, Wild- und Schweinefleisch mind. 70°C.
Der Garzustand kann auch durch einen Finger- oder Löffeldruck auf das Fleisch geprüft werden. Wenn das Fleisch noch stark nachgibt, ist es im Innern noch rot (medium rare).
Wenn es etwas nachgibt, ist es im Innern rosa (medium).
Und wenn es nicht mehr nachgibt, ist es durchgebraten. Außerdem ist der beim Schneiden austretende Fleischsaft bei garem Fleisch klar und nicht mehr rosa oder rot.
6

Wie lasse ich Fleisch ruhen und schneide es auf?

Fleisch sollte vor dem Aufschneiden mit einer ausreichend großen Schüssel zugedeckt oder in Alufolie eingewickelt etwa 10 Min. ruhen. So kann sich der Fleischsaft setzen. Das Fleisch immer quer zur Faser aufschneiden. Der beim Ruhen und Aufschneiden evtl. austretende Fleischsaft kann für die Soße verwendet werden.
Tracking-Einwilligung

Wir würden uns über die Zustimmung freuen, dass wir und unsere Partner Cookies und ähnliche Technologien einsetzen, um zu verstehen, wie unsere Website benutzt wird. So können wir das Nutzerverhalten besser verstehen und unsere Website entsprechend anpassen. Außerdem möchten wir und auch unsere Partner auf ihren Plattformen diese Daten für personalisierte Angebote nutzen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden". Genaue Informationen befinden sich in unserer Datenschutzerklärung. Die Einstellungen können jederzeit geändert werden.

Notwendige Funktionen

Diese Cookies und ähnliche Technologien benötigen wir, um die grundlegenden Funktionen unserer Webseite zu ermöglichen. Dies umfasst zum Beispiel das Speichern dieser Einstellungen. Dies ist zwingend notwendig, sodass Sie dies nicht ausschalten können.

immer aktiv
Analyse & Personalisierung

Darüber hinaus möchten wir gerne mehr darüber lernen, wie Sie unsere Webseite nutzen, um diese für Sie und andere Nutzer zu optimieren. Dazu setzen wir Cookies und ähnliche Technologien ein, die das Nutzerverhalten abbilden und uns damit helfen, unser Angebot für Sie zu verbessern.

Ja

Nein

Marketing / Datennutzung durch Partner

Damit wir auch unsere Marketing-Kampagnen voll und ganz an Ihren Bedürfnissen ausrichten können, erfassen wir, wie Sie auf unsere Webseite kommen und wie Sie mit unseren Werbeanzeigen interagieren. Das hilft uns nicht nur unsere Anzeigen, sondern auch unsere Inhalte für Sie noch besser zu machen. Unsere Marketing-Partner verwenden diese Daten auch noch für ihre Zwecke, z.B. um Ihren Account bzw. Ihr Profil auf ihrer Plattform zu personalisieren.

Ja

Nein

Ihr Webbrowser (%browser%) ist veraltet

Der veraltete Webbrowser "%browser%" wird von unserer Webseite nicht mehr unterstützt. Beim fortfahren kann es zu fehlerhaften Darstellungen auf der Seite kommen.
Für eine korrekte Darstellung und ein sicheres Browsererlebnis laden Sie bitte einen der folgenden Browser herunter.

0 Merkzettel
Sie haben Fragen oder ein Anliegen?

Gerne beantwortet der Dr. Oetker Verbraucherservice Ihre Fragen rund um unsere Produkte, Rezepte & Inhaltsstoffe. Wir sind auch Ihr Ansprechpartner bei Reklamationen, geführten Rundgängen in der Dr. Oetker Welt, Seminaren und Vorführungen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

 

00800 - 71 72 73 74

 

Nutzen Sie unseren kostenlosen Webchat:

Wir sind erreichbar: 

Montag bis Freitag von 9-12 Uhr 
Montag bis Donnerstag von 13-16 Uhr
 

Sie sind Mitglied im Dr. Oetker Back-Club?

Bei Anliegen rund um den Back-Club und die Lieferung des Club-Magazins kontaktieren Sie bitte den Mitglieder-Service unter:

Telefon: 0800 / 70 10 300

E-Mail: club@oetker.de

 

 

Sie haben Fragen oder ein Anliegen

Vielen Dank für Ihre Nachricht