Flag

Osterei-Kekse

etwa 15 Stück
Etwas Übung erforderlich
40 Min
Knusprige Osterei-Kekse mit Fondant und zauberhaften Oster-Schablonenmotiven aus Buttercreme verziert.
Zutaten
Zubereitung
Rezept Tipps
Die Plätzchen können zwischen Backpapierlagen in gut schließenden Dosen 1 Woche kühl aufbewahrt werden.
Rezept Tipps
Die Kekse eignen sich wunderbar als Tisch- oder Platzdekoration. Zum Mitnehmen für die Gäste können Sie die Kekse in Folie einzeln verpacken.
Rezept Tipps
Für eine ganz schnelle Variante legen Sie die Schablonen auf und bestreuen die Motive mit Dr. Oetker Kakao oder Puderzucker.
Weitere Informationen
Erfahre mehr über das Rezept
Picture -
Picture -
BITTE BEWERTE DIESES REZEPT
Wie hat dir dieses Rezept gefallen?

Weitere Rezepte

Weitere gelingsichere Rezeptideen

Nachhaltigkeit bei Dr. Oetker

Es gibt viele Möglichkeiten, wie wir alle Nachhaltigkeit in unser tägliches Handeln einbauen können.

Picture - Hero image
Utensilien
Für das Backblech
Backpapier
Ausstecher Osterei inkl 4 Schablonen

Zutaten

Mürbeteig
150 gWeizenmehl
1 Msp.Dr. Oetker Original Backin
50 gZucker
1 Pck.Dr. Oetker Vanillin-Zucker
100 gweiche Butter oder Margarine
Amerikanische Buttercreme
50 gweiche Butter
75 gPuderzucker
1 TLMilch
etwasDr. Oetker Back- und Speisefarbe rot
Zum Verzieren
200 gDr. Oetker Dekor-Fondant Weiß

Produkte ansehen

Picture - Dr. Oetker Original Backin
Picture - Dr. Oetker Vanillin-Zucker
Picture - Dr. Oetker Back- und Speisefarbe rot
Picture - Dr. Oetker Dekor-Fondant Weiß

Wie backe ich leckere Osterei-Kekse?

1

Vorbereiten

Backblech mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.

Ober- und Unterhitze: etwa 180 °C

Heißluft: etwa 160 °C

2

Mürbeteig

Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten, anschließend zu einer Kugel formen. Den Teig etwa ½ cm dick auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, Eikekse ausstechen, auf das Backblech legen und backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 15 Min.


Plätzchen mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen.

3

Amerikanische Buttercreme

Butter in einem Rührbecher mit dem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe 2 Min. schaumig rühren. Puderzucker auf die Butter sieben und mit der Milch unterrühren. Wenn es nicht mehr staubt, auf höchster Stufe noch einmal 2 Min. aufschlagen und mit roter Speisefarbe einfärben.

4

Verzieren

Fondant zwischen einem aufgeschnittenen großen Gefrierbeutel dünn ausrollen. Die gleiche Anzahl wie Kekse an Eiern (Ø etwa 6 cm) ausstechen. Jeweils etwas Buttercreme auf einer Keks-Seite verstreichen und ausgestochene Fondanteier auflegen.

5

Beliebige Schablone auf die Fondantfläche eines Kekses legen und festhalten, damit sie nicht verrutscht. 1 TL Buttercreme auf die untere Hälfte der Schablone geben. Mit einer kleinen Palette oder einer Teigkarte die Buttercreme über die Schablone streichen. Schablone abnehmen und Keks trocknen lassen. Die übrige Creme mit den Schablonen auf den Keksen verstreichen.

Rezept Tipps

  • Die Plätzchen können zwischen Backpapierlagen in gut schließenden Dosen 1 Woche kühl aufbewahrt werden.
  • Die Kekse eignen sich wunderbar als Tisch- oder Platzdekoration. Zum Mitnehmen für die Gäste können Sie die Kekse in Folie einzeln verpacken.
  • Für eine ganz schnelle Variante legen Sie die Schablonen auf und bestreuen die Motive mit Dr. Oetker Kakao oder Puderzucker.