COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Muttertagsmuffins

Sag's mit Worten. Sag's mit Kuchen. Sag's mit diesen süßen Muttertagmuffins.

etwa 12 Stück

gelingt leicht 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Muttertagsmuffins

Für das Backblech:

Teig:

1 Backm. Dr. Oetker Muffins
125 ml Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl
75 ml Milch oder Wasser
2 Eier (Größe M)

Zum Verzieren:

1 Dr. Oetker Weiße Fondant-Decke
etwa 25 g Puderzucker
1 TL Wasser
etwa 1 Tube Dr. Oetker Back- und Speisefarbe rot

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Die Papierbackförmchen auf das Backblech stellen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C

2

Teig

Backmischung in eine Rührschüssel geben, Öl, Milch oder Wasser und Eier hinzufügen. Alles mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe etwa 2 Min. oder mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Schokostückchen (liegen der Backm. bei) komplett unterrühren. Teig mit Hilfe von 2 Esslöffeln in die Förmchen füllen. Blech in den Backofen schieben.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 20 Minuten

Die Muffins vom Blech nehmen und in den Förmchen auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

3

Verzieren

Fondant-Decke abrollen und mit Hilfe eines runden Ausstechers (Ø 7 cm) mit gezacktem Rand etwa 12 Taler ausstechen. Fondanttaler auflegen und leicht andrücken. Mit Hilfe eines Zahnstochers kleine Punkte als Verzierung in den Rand der Taler einstechen.

4

25 g Puderzucker mit Wasser zu einem dickflüssigen Guss verrühren und mit Speisefarbe rosa einfärben. Guss in einen kleinen Gefrierbeutel oder ein Papierspritztütchen füllen, eine kleine Ecke abschneiden auf 4 Muffins jeweils die Buchstaben "M A M A" spritzen. Auf einige Muffins eine Schnur für die Wimpel auf die Muffins zeichnen. Vom restlichen Fondant der Decke 3 walnussgroße Portionen abnehmen und diese mit der Speisefarbe in 3 verschiedenen Farbtönen rosa färben. Sollte es etwas kleben, etwas Puderzucker einkneten. Den Fondant zwischen einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel ausrollen und kleine Dreiecke (für die Wimpel) mit einem Messer ausschneiden. Diese an die Schnur legen. Für die Röschen-Deko aus weißem Fondant eine nicht zu dünne Schnur formen, diese flach drücken und anschließend wie eine Schnecke zu einer Rose aufrollen. Diese auf die Muffins setzen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Muttertagsmuffins

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1616kJ
386kcal
1666kJ
398kcal
Fett 15.42g 15.89g
Kohlenhydrate 58.73g 60.55g
Eiweiß 2.97g 3.06g
0 Merkzettel