Möhren-Marmorkuchen mit Fondanthäschen

(0)
4 20 5
Jetzt bewerten! Danke für die Bewertung!
    (Nicht mein Fall)
    (Könnte besser sein)
    (Okay)
    (Lecker)
    (Perfekt)

Dieser niedliche Osterkuchen mit Fondant-Decke, Marzipan-Möhren und Fondanthäschen verzaubert nicht nur den Gaumen.

etwa 15 Stück

etwas Übung erforderlich 60 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Möhren-Marmorkuchen mit Fondanthäschen

Für die Kastenform (25 x 11 cm):

etwas Fett
etwas Weizenmehl

Teig:

150 g Möhren
1 Backm. Dr. Oetker Marmor-Kuchen
150 g weiche Butter oder Margarine
3 Eier (Größe M)
100 ml Milch
1 EL Milch für den dunklen Teig
50 g Dr. Oetker gemahlene Mandeln

Zum Verzieren:

75 g Dr. Oetker Dekor-Fondant Weiß
etwas Dr. Oetker Kakao
1 Dr. Oetker Weiße Fondant-Decke
Dr. Oetker Zuckerschrift mit Schokoladen-Geschmack
1 Pck. Dr. Oetker Marzipan Rübli

Zubereitung

Zubereitung

Wie backe ich einen Marmorkuchen mit Möhren für Ostern?

1

Vorbereiten

Kastenform fetten und mehlen. Möhren schälen und raspeln. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 180 °C

Heißluft etwa 160 °C

2

Teig zubereiten

Backmischung für den Teig in eine Rührschüssel geben, Margarine oder Butter, Eier, 100 ml Milch, geraspelte Möhren und Mandeln hinzufügen. Alles mit einem Mixer (Rührstäbe) kurz auf niedrigster und dann auf höchster Stufe etwa 3 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten. 2/3 des Teiges in die Kastenform geben. 
Unter den restlichen Teig die Mischung mit Kakao (liegt der Backm. bei) und 1 EL Milch rühren. Dunklen auf dem hellen Teig verteilen und beide Teigschichten mit einer Gabel spiralförmig durchziehen, so dass ein Marmormuster entsteht. Form auf dem Rost in den Backofen schieben. Nach etwa 15 Min. Backzeit den Kuchen mit einem spitzen Messer der Länge nach etwa 1 cm tief einschneiden.

Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 60 Min.

Kuchen erst 10 Min. in der Form stehen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

3

Kuchen glasieren

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, vom Herd nehmen, Glasurbeutel (liegt der Backm. bei) hineinlegen und etwa 10 Min. darin liegen lassen. Beutel abtrocknen, gut durchkneten, aufschneiden. Glasur auf den Kuchen geben, mit einem Messer rundherum verstreichen und fest werden lassen.

4

Häschen-Hinterteil modellieren

Vom weißen Fondant ein etwa haselnussgroßes Stück für Augen, Zähne und Pfötchen beiseitelegen, am besten im Gefrierbeutel verschließen, damit er nicht austrocknet. Übrigen Fondant mit Kakao hellbraun einfärben. Für das Häschen-Hinterteil aus dem braunen Fondant eine etwa 4 cm große und 3 etwa 1 cm kleine Kugeln formen. Eine kleine Kugel mittig mit etwas Zuckerschrift auf die große Kugel kleben. 2 Kugeln oval formen, etwas flach drücken und mit etwas Zuckerschrift seitlich an die große Kugel kleben. Aus weißem Fondant jeweils 3 kleine und einen größeren Fleck mit Zuckerschrift unter die Pfötchen kleben.

5

Häschen-Kopf modellieren

Für das Oberteil aus einem haselnussgroßen Stück Fondant eine etwa 5 cm lange Rolle formen. Ein Stück Fondant zu einem etwa 5 cm langen Tropfen formen. Die Spitze gut 2 cm tief einschneiden, die Ohren etwas auseinanderdrücken und mit einem Messerrücken Ohrmuscheln eindrücken (Abb. 1). Den Kopf mit etwas Zuckerschrift mittig auf der Rolle andrücken und festkleben. Ein kleines Stückchen Fondant zu einer 2 mm großen Kugel formen und als Näschen mit Zuckerschrift an den Kopf kleben. Für die Augen 2 weiße Fondantkügelchen flach drücken und mit Zuckerschrift über der Nase festkleben. Mit dunkler Zuckerschrift Pupillen anbringen. Unterhalb der Nase aus weißen Fondantstückchen 2 Hasenzähne ankleben.

6

Kuchen verzieren

Fondant-Decke abrollen und auf der Trägerfolie in eine Richtung etwas größer ausrollen (etwa 38 cm lang, Abb. 2). Fondant-Decke mit der Folie (oben) auf den Kuchen auflegen. Folie vorsichtig abziehen, seitlich andrücken, dabei Falten glätten und überstehenden Fondant abschneiden.

7

Einige Rübli mittig mit einem gezackten Ausstecher "anknabbern" und mit Zuckerschrift auf den Kuchen kleben. Die übrigen Rübli durch die Fondant-Decke in den Kuchen stecken. Für die Häschen-Teile mit Hilfe eines Löffels jeweils eine kleine Vertiefung drücken und die Häschen mit Zuckerschrift festkleben. Nach Wunsch um die Häschen ein paar Krümel ebenfalls mit Zuckerschrift festkleben. Kuchen am besten sofort servieren; Kuchen nicht in den Kühlschrank stellen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Möhren-Marmorkuchen mit Fondanthäschen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1624 kJ
388 kcal
1491 kJ
356 kcal
Fett 16.40 g 15.04 g
Kohlenhydrate 54.66 g 50.15 g
Eiweiß 5.19 g 4.76 g
Tracking-Einwilligung

Wir würden uns freuen, wenn Sie zustimmen, dass wir und unsere Partner Cookies und ähnliche Technologien einsetzen, um zu verstehen, wie Sie unsere Webseite benutzen. So können wir Ihr Nutzerverhalten besser verstehen und unsere Webseite entsprechend anpassen. Außerdem möchten wir und auch unsere Partner auf ihren Plattformen diese Daten für personalisierte Angebote nutzen. Wenn Sie hiermit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden". Ihr Einverständnis umfasst dabei ausdrücklich auch eine mögliche Datenübermittlung in die USA im Sinne von Art. 49 DSGVO. Genaue Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, hier sind auch Technologieanbieter und Partner mit einer möglichen Datenverarbeitung in den USA benannt. Sie können sich jederzeit umentscheiden.

 

Notwendige Funktionen

Diese Cookies und ähnliche Technologien benötigen wir, um die grundlegenden Funktionen unserer Webseite zu ermöglichen. Dies umfasst zum Beispiel das Speichern dieser Einstellungen. Dies ist zwingend notwendig, sodass Sie dies nicht ausschalten können.

immer aktiv
Analyse & Personalisierung

Darüber hinaus möchten wir gerne mehr darüber lernen, wie Sie unsere Webseite nutzen, um diese für Sie und andere Nutzer zu optimieren. Dazu setzen wir Cookies und ähnliche Technologien ein, die das Nutzerverhalten abbilden und uns damit helfen, unser Angebot für Sie zu verbessern.

Wir setzen dabei auch Technologieanbieter ein, bei denen eine Verarbeitung Ihrer Daten in den USA möglich ist. Hierbei besteht insbesondere das Risiko, dass US-Sicherheitsbehörden anlasslos und in großem Maßstab auf Ihre Daten zugreifen und Sie hiergegen in den USA nicht wirksam rechtlich vorgehen können.

 

Ja

Nein

Marketing / Datennutzung durch Partner

Damit wir auch unsere Marketing-Kampagnen voll und ganz an Ihren Bedürfnissen ausrichten können, erfassen wir, wie Sie auf unsere Webseite kommen und wie Sie mit unseren Werbeanzeigen interagieren. Das hilft uns nicht nur unsere Anzeigen, sondern auch unsere Inhalte für Sie noch besser zu machen. Unsere Marketing-Partner verwenden diese Daten auch noch für ihre Zwecke, z.B. um Ihren Account bzw. Ihr Profil auf ihrer Plattform zu personalisieren.

Wir arbeiten dabei auch mit Partnern zusammen, bei denen eine Verarbeitung Ihrer Daten in den USA möglich ist. Hierbei besteht insbesondere das Risiko, dass US-Sicherheitsbehörden anlasslos und in großem Maßstab auf Ihre Daten zugreifen und Sie hiergegen in den USA nicht wirksam rechtlich vorgehen können.

Ja

Nein

Ihr Webbrowser (%browser%) ist veraltet

Der veraltete Webbrowser "%browser%" wird von unserer Webseite nicht mehr unterstützt. Beim fortfahren kann es zu fehlerhaften Darstellungen auf der Seite kommen.
Für eine korrekte Darstellung und ein sicheres Browsererlebnis laden Sie bitte einen der folgenden Browser herunter.

0 Merkzettel
Sie haben Fragen oder ein Anliegen?

Gerne beantwortet der Dr. Oetker Verbraucherservice Ihre Fragen rund um unsere Produkte, Rezepte & Inhaltsstoffe. Wir sind auch Ihr Ansprechpartner bei Reklamationen, geführten Rundgängen in der Dr. Oetker Welt, Seminaren und Vorführungen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

00800 - 71 72 73 74

 


Sie sind Mitglied im Dr. Oetker Back-Club?

Bei Anliegen rund um den Back-Club und die Lieferung des Club-Magazins kontaktieren Sie bitte den Mitglieder-Service unter:

Telefon: 0800 / 70 10 300

E-Mail: club@oetker.de

 

 

Sie haben Fragen oder ein Anliegen

Vielen Dank für Ihre Nachricht