COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Grundrezept Siegfried-Teig

Mit Siegfried-Teig gebacken

etwa 3 Portionen

gelingt leicht 20 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Grundrezept Siegfried-Teig

Teigansatz:

100 g Weizenmehl
Backpapier
1 EL Zucker
½ Pck. Dr. Oetker Trockenbackhefe (knapp 2 gestr. TL)
150 ml lauwarmes Wasser

1. Füttern:

100 g Weizenmehl
2 EL Zucker
150 ml Wasser oder Milch

2. Füttern:

100 g Weizenmehl
2 EL Zucker
150 ml Wasser oder Milch

Zubereitung

Zubereitung

1

Teigansatz

Mehl in einer verschließbaren Schüssel (Inhalt: etwa 1, 5 l, keine Metallschüssel) mit Zucker und Hefe vermischen. Lauwarmes Wasser hinzufügen und mit einem Rührlöffel (aus Holz oder Kunststoff) zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Schüssel mit Deckel fest verschließen.

2

Den Teigansatz 2 Tage bei Zimmertemperatur stehen lassen, dabei ab und zu umrühren. Teigansatz dann im Kühlschrank aufbewahren. Von nun an so weitermachen, als hätte man den Siegfried-Teig geschenkt bekommen.

3

Verarbeitung des "geschenkten" Siegfried-Teiges

1. Tag: ruhen, 2. Tag: umrühren, 3. Tag: umrühren, 4. Tag: umrühren

5. Tag: 1. Füttern: Mehl mit Zucker und Wasser oder Milch hinzufügen und verrühren.

6. Tag: umrühren, 7. Tag: umrühren, 8. Tag: umrühren, 9. Tag: umrühren

10. Tag: 2. Füttern: Mehl mit Zucker und Wasser oder Milch hinzufügen und gut umrühren.

4

Den dickflüssigen Siegfried-Teig in 3 Portionen (je etwa 200 g) teilen. Mit einer Portion kann jeweils ein Rezept zubereitet werden. Die Portionen können aber auch einzeln eingefroren werden, verschenkt werden oder einen neuen Ansatz damit zubereiten. Dann mit dem 1.Tag (ruhen) beginnen.

1 Portion etwa 200 g

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Grundrezept Siegfried-Teig

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1855kJ
443kcal
674kJ
161kcal
Fett 1.07g 0.39g
Kohlenhydrate 96.21g 34.86g
Eiweiß 10.35g 3.75g