COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Hermann-Kuchen – ein sich vermehrender Freundschaftskuchen

Fast jeder hat in der Schule von seinen besten Freunden schon einmal einen Hermann-Kuchen mit einem kleinen Instruktions-Brief geschenkt bekommen. Der Hermann-Kuchen ist ein klassischer Sauerteig-Kuchen und wird auch als „Glücksbrot“, „Vatikanbrot“ oder „Glückskuchen“ bezeichnet. Die Zutaten für das Grundrezept Hermann-Teig sind ganz einfach: Weizenmehl, Hefe, Milch und Wasser. Das Besondere an dem Hermann-Teig ist, dass er sich durch eine „Fütterung“ vermehrt und so stabil bleibt. Die enzymatische Reaktion der Hefepilze im Hermann-Kuchen verändert den Teig und macht ihn zu einer leckeren Grundlage beispielsweise von Kuchen oder Pizza. Wie genau Sie den Hermann-Teig vorbereiten, können Sie in der Hermann-Kuchen-Rezepte-Sammlung von Dr. Oetker nachlesen. Die Dr. Oetker Versuchsküche hat für Sie Hermann-Teig-Rezepte entwickelt, die absolut gelingsicher sind und Ihren Lieben schmecken werden.

Das Hermann-Kuchen-Prinzip

Der Hermann-Kuchen ist ein Kuchen, der nach dem Kettenbriefprinzip an Freunde und Familie weitergereicht wird. Sie wissen nicht genau, was Sie mit dem Hermann-Kuchen anfangen sollen, wenn Sie ihn geschenkt bekommen? Die Dr. Oetker Versuchsküche hat für Sie ein gelingsicheres Hermann-Teig-Rezept entwickelt, mit dem Sie Schritt für Schritt Ihren Hermann-Kuchen wachsen lassen können. Eine wichtige Information vorab: der Hermann-Kuchen-Teig muss zehn Tage lang von Ihnen gepflegt werden bevor Sie ihn zubereiten können. Ehe der Hermann-Kuchen gebacken werden kann, muss eine Teigportion abgeteilt werden und zusammen mit dem Instruktions-Brief an einen Verwandten oder Bekannten weitergegeben werden. Lesen Sie im Grundrezept Hermann-Teig die vollständige Anleitung zur Herstellung und Pflege Ihres Hermann-Kuchens.

Wichtige Hermann-Kuchen-Tipps

Mit dem Hermann-Teig-Rezept von Dr. Oetker haben Sie eine gute Grundlage, um einen leckeren Sauerteig-Kuchen an Ihre Freunde zu verschenken und ihn selbst zu backen. Es sollten jedoch ein paar Tipps bei der Verwendung des Hermann-Kuchens beachtet werden: Aufgrund der Milchsäuregärung und dem daraus resultierenden Umschlagen in Essigsäuregärung muss der Hermann-Kuchen während der 10-tägigen-Zubereitungzeit in einem verschlossenen Gefäß im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wird er draußen stehen gelassen, kann es passieren, dass der Hermann-Teig sehr unangenehm riecht und ungenießbar wird. Es ist jedoch völlig normal, dass der Hermann-Kuchen leicht säuerlich, aber angenehm riecht und der Teig relativ flüssig ist. Außerdem kann sich Schaum an der Oberfläche absetzen. Sollten Sie den Hermann-Kuchen-Teig oder Teigansatz einfrieren wollen, achten Sie darauf, dass er nicht länger als drei Monate im Tiefkühlschrank liegt.

0 Merkzettel

Sie haben Fragen oder ein Anliegen?

Gerne beantwortet der Dr. Oetker Verbraucherservice Ihre Fragen rund um unsere Produkte, Rezepte & Inhaltsstoffe. Wir sind auch Ihr Ansprechpartner bei Reklamationen, geführten Rundgängen in der Dr. Oetker Welt, Seminaren und Vorführungen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

00800 - 71 72 73 74

 

Nutzen Sie unseren kostenlosen Webchat:

Wir sind erreichbar: 

Montag bis Freitag von 9-12 Uhr 
Montag bis Donnerstag von 13-16 Uhr
Samstag von 9-15 Uhr

 

 

 

Kontaktformular

Sie haben Fragen oder ein Anliegen

Vielen Dank für Ihre Nachricht