COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Gedeckter Rhabarberkuchen

Ein fruchtiger Kuchen der zum Einfrieren geeignet ist

etwa 20 Stück

etwas Übung erforderlich 60 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Gedeckter Rhabarberkuchen

Für das Backblech:

etwas Fett

Füllung:

1,3 kg Rhabarber
300 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Original Puddingpulver Vanille-Geschmack

Knetteig:

400 g Weizenmehl
4 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin
70 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 Ei (der Größe M)
1 Eiweiß (Größe M)
½ Eigelb (Größe M)
etwa 5 EL Milch oder Wasser
150 g weiche Butter oder Margarine

Zum Bestreichen:

½ Eigelb (Größe M)
1 EL Milch

Zubereitung

Zubereitung

1

Füllung

Rhabarber waschen, putzen (nicht abziehen) und in etwa 1 cm dicke Stücke schneiden. Rhabarber mit Zucker bestreuen und zum Saftziehen etwa 30 Min. stehen lassen.

2

Dann den Rhabarber in einem Topf unter ständigem Rühren bei starker Hitze etwas dünsten, er darf aber nicht zerfallen. Anschließend den Rhabarber zum Abtropfen auf ein Sieb geben, den Saft dabei auffangen und erkalten lassen.

3

250 ml Rhabarbersaft abmessen, evtl. mit Wasser auffüllen. Mit mind. 6 EL davon das Puddingpulver glatt rühren. Übrigen Rhabarbersaft aufkochen, vom Herd nehmen und angerührtes Pulver mit einem Schneebesen einrühren. Pudding erneut auf den Herd geben und unter Rühren mind. 1 Min. kochen lassen. Gut abgetropften Rhabarber darunter geben und die Masse kalt stellen. Das Backblech fetten und den Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 200 °C

Heißluft etwa 180 °C

4

Knetteig

Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten, anschließend zu einer Rolle formen.

5

Knapp die Hälfte des Teiges auf leicht bemehlter Arbeitsfläche in Größe des Backblechs für die Decke dünn ausrollen und vorsichtig auf Papier aufrollen. Den restlichen Teig auf dem Backblech ausrollen.

6

Die kalte Rhabarberfüllung gleichmäßig auf dem Teig verstreichen, dabei an den Rändern etwa 1 cm frei lassen. Die Teigdecke darauf abrollen und andrücken.

7

Eigelb und Milch verquirlen, Teigdecke mit Eigelbmilch bestreichen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Das Blech in den Backofen schieben.

Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 25 Minuten

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Gedeckter Rhabarberkuchen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 959kJ
229kcal
770kJ
184kcal
Fett 7.51g 6.06g
Kohlenhydrate 36.01g 29.04g
Eiweiß 3.28g 2.64g
0 Merkzettel