COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Baumkuchenspitzen

Ein besonderer Klassiker mit Marzipan als Gebäck zu Kaffee oder Tee nicht nur zu Weihnachten

etwa 60 Stück

etwas Übung erforderlich 80 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Baumkuchenspitzen

Für das Backblech:

Backpapier
Backrahmen

Rührteig:

50 g Dr. Oetker Lübecker Marzipan-Rohmasse
3 EL Orangenlikör
2 Eiweiß (Größe M)
1 Pr. Salz
125 g weiche Butter oder Margarine
125 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Orangenschale
1 Ei (Größe M)
2 Eigelb (Größe M)
75 g Weizenmehl
25 g Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke
25 g Dr. Oetker Kakao
1 ½ gestr. TL Dr. Oetker Original Backin

Guss:

300 g Dr. Oetker Edel-Kuvertüre
1 EL Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Marzipan-Rohmasse mit Orangenlikör zu einer geschmeidigen Masse verkneten. Backblech mit Backpapier belegen und den Backrahmen (25 x 25 cm) daraufstellen. Backofengrill vorheizen.

2

Rührteig

Eiweiß mit Salz sehr steif schlagen. Butter oder Margarine in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) geschmeidig rühren. Angewirktes Marzipan gut unterrühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker und Finesse unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Ei etwa 1/2 Min. auf höchster Stufe unterrühren, Eigelb nach und nach unterrühren. Mehl mit Gustin, Kakao und Backin mischen und in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Eischnee vorsichtig unter den Teig heben.

3

3 gut gehäufte Esslöffel Teig gleichmäßig mit einem Tortenheber oder einem Pinsel auf dem Blech verstreichen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben (Abstand zwischen Grill und Teigschicht etwa 20 cm) und die Teigschicht grillen.Grillzeit pro Schicht: etwa 2 Min.

4

Blech aus dem Backofen nehmen und als zweite Schicht wieder etwa 3 Esslöffel Teig auf die gebackene Schicht streichen. Die Form wieder unter den Grill schieben und auf diese Weise den ganzen Teig verarbeiten, dabei die Einschubhöhe nach Möglichkeit so verändern, dass der Abstand von etwa 20 cm zwischen Grill und Teigschicht bestehen bleibt.

Nach dem Backen den Backrahmen mit Hilfe eines Messers lösen und entfernen. Den Grillkuchen mit dem Backpapier vom Backblech auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen.

5

Guss

Kuvertüre grob zerkleinern und im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Öl unterrühren. Den Grillkuchen in spitze Dreiecke schneiden (etwa 3 x 5 cm) und mit Hilfe einer Gabel oder Pralinengabel in die Kuvertüre tauchen, am Rand der Schüssel abstreifen und auf Backpapier fest werden lassen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Baumkuchenspitzen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 297kJ
71kcal
1867kJ
446kcal
Fett 4.73g 29.57g
Kohlenhydrate 5.58g 34.90g
Eiweiß 1.03g 6.43g
0 Merkzettel