Flag

Weihnachtsstern backen

etwa 16 Stück
Etwas Übung erforderlich
60 Min
Süßes Brot, fast wie Weihnachtsstollen, aus Hefeteig mit Rosinen und Mandeln- perfekt zum Weihnachts-Frühstück oder -Brunch. Weihnachtsstern backen!
Zutaten
Zubereitung
Rezept Tipps
Sehr lecker schmeckt der Weihnachtsstern mit Butter und Marmelade oder Honig.
Rezept Tipps
Statt in Orangensaft können die Rosinen auch in Orangenlikör eingelegt werden.
Rezept Tipps
Der Weihnachtsstern lässt sich gut einfrieren. Dann auftauen lassen und kurz aufbacken bei angegebener Temperatur und lauwarm servieren.
Weitere Informationen
Erfahre mehr über das Rezept
Picture -
Picture -
BITTE BEWERTE DIESES REZEPT
Wie hat dir dieses Rezept gefallen?

Weitere Rezepte

Weitere köstliche Rezeptideen

Nachhaltigkeit bei Dr. Oetker

Es gibt viele Möglichkeiten, wie wir alle Nachhaltigkeit in unser tägliches Handeln einbauen können.

Picture - Hero image
Utensilien
Für das Backblech
Backpapier

Zutaten

Vorteig für Weihnachtsstern
200 gWeizenmehl Type 550
3 gDr. Oetker Frische Hefe
150 mlWasser
½ gestr. TLSalz
Rosinen
1unbehandelte Orange
100 gRosinen
Hefeteig für Weihnachtsstern
150 gkalte Butter
300 gWeizenmehl Type 550
8 gDr. Oetker Frische Hefe
20 gZucker
1 Pck.Dr. Oetker Natürlich genießen Bourbon Vanillezucker
1 gestr. TLSalz
180 mlMilch
100 gDr. Oetker gehackte Mandeln
60 gGrümmelkandis (Krümelkandis)
Zum Bestreichen und Bestreuen
etwa 1Ei (Größe M)
etwa 2 ELHagelzucker
Puderzucker

Produkte ansehen

Picture - Dr. Oetker Frische Hefe
Picture - Dr. Oetker Frische Hefe
Picture - Dr. Oetker Natürlich genießen Bourbon Vanillezucker
Picture - Dr. Oetker gehackte Mandeln

Wie backe ich einen Weihnachtsstern?

1

Vorteig 1 Tag vorher zubereiten

Mehl in eine Rührschüssel geben. Hefe daraufbröckeln, Wasser und Salz dazugeben. Alles mit einem Rührlöffel verrühren und den Vorteig zugedeckt über Nacht (mind. 16 Std.) im Kühlschrank gehen lassen.


Rosinen 1 Tag vorher einlegen

Orange heiß abwaschen, trocken reiben und die Schale abreiben. Den Saft auspressen und 75 ml Saft abmessen. Die Schale gut verpackt bis zum nächsten Tag lagern. Die Rosinen mit dem Saft in einer Schüssel mischen und das Ganze über Nacht ziehen lassen.

2

Vorteig aus dem Kühlschrank nehmen

Am nächsten Tag den Vorteig mind. 30 Min. vor Zubereitung des Hefeteiges aus dem Kühlschrank nehmen. Rosinen auf einem Sieb abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen.

3

Hefeteig für Weihnachtsstern zubereiten

Kalte Butter in Würfel schneiden. 
Abgeriebene Orangenschale, -saft und die übrigen Zutaten für den Hefeteig, außer Butter, Mandeln, Kandis und Rosinen zum Vorteig geben und alles mit einem Mixer (Knethaken) kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa 8 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Butter hinzufügen und nochmals 2-3 Min. zu einem Teig verkneten.

4

Die abgetropften Rosinen, Mandeln und Grümmelkandis hinzufügen und alles so lange verkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Std. gehen lassen.

5

Das Backblech mit Backpapier belegen.

6

Weihnachtsstern formen

Picture - Süßer Weihnachtsstern Step

Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche durchkneten und 7 Teigstücke zu je 125 g abtrennen. Die Teigstücke rund formen und mit der Naht nach unten so auf das Backblech legen, dass eine Teigkugel in der Mitte liegt und 6 Teigkugeln mit etwas Abstand drum herum.

7

2/3 des übrigen Teiges in 6 gleich große Stücke teilen, rund formen und mit etwas Abstand an die großen Teigkugeln setzen. Das übrige Teigdrittel ebenfalls zu 6 gleich großen Kugeln formen, diese etwas spitz zulaufend rollen und wieder mit etwas Abstand an die 6 mittleren Teigkugeln legen. Den Stern nochmals etwa 45 Min. gehen lassen.

8

Backofen vorheizen.

Ober- und Unterhitze: etwa 180 °C

Heißluft: etwa 160 °C

9

Weihnachtsstern backen

Den Stern mit dem verschlagenen Ei bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Backen.

Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 28 Min.


Den Weihnachtsstern mit dem Blech auf einen Kuchenrost stellen und erkalten lassen oder lauwarm, nach Wunsch mit Puderzucker bestreut, servieren.

Rezept Tipps

  • Sehr lecker schmeckt der Weihnachtsstern mit Butter und Marmelade oder Honig.
  • Statt in Orangensaft können die Rosinen auch in Orangenlikör eingelegt werden.
  • Der Weihnachtsstern lässt sich gut einfrieren. Dann auftauen lassen und kurz aufbacken bei angegebener Temperatur und lauwarm servieren.