Flag

Buttermilchbrot

etwa 16 Scheiben
Etwas Übung erforderlich
20 Min
Ein saftiges Buttermilchbrot Rezept mit röscher Kruste aus Roggen-, Weizen- und Dinkelmehl, gebacken im gusseisernen Topf - Buttermilchbrot selber backen.
Zutaten
Zubereitung
Rezept Tipps
Sehr lecker schmeckt das Buttermilchbrot mit Butter, Salami, geräuchertem Schinken und Käse.
Rezept Tipps
Wenn kein Gärkorb vorhanden ist, den Teig in einer bemehlten Schüssel gehen lassen.
Rezept Tipps
Statt frischer Hefe kann auch 1 Pck. Dr. Oetker Trockenbackhefe verwendet werden.
Rezept Tipps
Wenn es das Brotgewürz nicht gemahlen zu kaufen gibt, dieses in einem Universalzerkleinerer fein mahlen.
Weitere Informationen
Erfahre mehr über das Rezept
Picture -
Picture -
BITTE BEWERTE DIESES REZEPT
Wie hat dir dieses Rezept gefallen?

Weitere Rezepte

Weitere köstliche Rezeptideen

Nachhaltigkeit bei Dr. Oetker

Es gibt viele Möglichkeiten, wie wir alle Nachhaltigkeit in unser tägliches Handeln einbauen können.

Picture - Hero image
Utensilien
Für einen gusseisernen Topf (Ø 24 cm, Inhalt 4,5 l)
Backpapier

Zutaten

Hefeteig Buttermilchbrot
250 gRoggenmehl Type 1150
200 gWeizenmehl Type 1050
150 gDinkelmehl Type 630
½ WürfelDr. Oetker Frische Hefe
500 mlButtermilch
etwa 2 TLSalz
1 TLHonig
15 gBackmalz
etwa 2 TLBrotgewürz (Koriander, Anis, Kümmel und Fenchel) fein gemahlen

Produkte ansehen

Picture - Dr. Oetker Frische Hefe

Wie backe ich ein Buttermilchbrot im gusseisernen Topf?

1

Hefeteig für Buttermilchbrot zubereiten

Die 3 Mehlsorten in einer großen Rührschüssel mischen. Hefe daraufbröckeln und übrige Zutaten hinzufügen. Alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe etwa 5 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank über Nacht gehen lassen.

2

Am nächsten Tag den Teig in der Schüssel 1-2 Std. bei Zimmertemperatur stehen lassen.

3

Brot formen und gehen lassen

Danach den Buttermilchbrot Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche verkneten und zu einem runden Laib formen. Das Buttermilchbrot mit der Naht nach oben in einem bemehlten Gärkörbchen (Ø etwa 22 cm) abgedeckt etwa 1 Std. gehen lassen.

4

Ein Stück Backpapier im Durchmesser des Topfbodens (Ø etwa 24 cm) zuschneiden. Backofen mit dem gusseisernen Topf und Deckel vorheizen.

Einschub: unteres Drittel

Ober- und Unterhitze: etwa 250 °C

Heißluft: etwa 230 °C

5

Brot backen

Das Buttermilchbrot mit der Naht nach unten auf das vorbereitete Backpapier geben und vorsichtig in den heißen Topf legen. Deckel auflegen und den Topf auf dem Rost in den Backofen schieben. 

Backzeit: etwa 30 Min.

6

Die Backofentemperatur reduzieren. Den Topfdeckel entfernen und das Krustenbrot fertig backen.

Backzeit: etwa 15 Min.

Ober- und Unterhitze: 220 °C

Heißluft: 200 °C


Das Buttermilchbrot vorsichtig aus dem Topf stürzen. Das mitgebackene Papier entfernen und das Buttermilchbrot auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Rezept Tipps

  • Sehr lecker schmeckt das Buttermilchbrot mit Butter, Salami, geräuchertem Schinken und Käse.
  • Wenn kein Gärkorb vorhanden ist, den Teig in einer bemehlten Schüssel gehen lassen.
  • Statt frischer Hefe kann auch 1 Pck. Dr. Oetker Trockenbackhefe verwendet werden.
  • Wenn es das Brotgewürz nicht gemahlen zu kaufen gibt, dieses in einem Universalzerkleinerer fein mahlen.