COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Pudding zubereiten

Wie koche ich Pudding? Schritt für Schritt erklärt.

1

Was ist ein Flammeri?

Ein klassischer Flammeri (Kochpudding) wird aus Gustin Feine Speisestärke, Zucker, Milch und Eiern zubereitet. 
Im Handel gibt es eine große Vielfalt an Dr. Oetker Puddingpulvern, die die Zubereitung eines Puddings einfacher und schneller machen. Diese Puddinge sind ohne Ei. 
2

Wie koche ich Pudding?

Die übliche Menge je Päckchen Puddingpulver ist für 500 ml (½ l) Milch. Puddingpulver mit Zucker in einem Schälchen vermischen, dadurch wird es aufgelockert. Dann mit 6 EL kalter Milch anrühren.
3
Die übrige Milch in einem kleinen Topf sprudelnd aufkochen und vom Herd nehmen. Dann das angerührte Puddingpulver mit einem Schneebesen einrühren. 
4
Jetzt den Topf wieder auf den Herd stellen und bei mittlerer Hitze den Pudding 1 Min. unter kräftigem Rühren köcheln lassen.
5

Wie wird Pudding gestürzt?

Für gestürzten Pudding eine große Sturzform oder 4 Portionsförmchen mit kalten Wasser ausspülen. Pudding nach Anleitung kochen, in die Form füllen und mind. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Vor dem Stürzen die obere Außenkante des Puddings (Puddinghaut) mit einem spitzen Messer leicht von der Form lösen.
6

Warum ist der Pudding flüssig?

Kochpuddinge nach der Zubereitung nicht mehrmals mit demselben Löffel probieren, da der Pudding sonst wieder flüssig wird. Im menschlichen Speichel ist das Enzym Amylase enthalten,  das Stärke zersetzt. 
0 Merkzettel

Sie haben Fragen oder ein Anliegen?

Gerne beantwortet der Dr. Oetker Verbraucherservice Ihre Fragen rund um unsere Produkte, Rezepte & Inhaltsstoffe. Wir sind auch Ihr Ansprechpartner bei Reklamationen, geführten Rundgängen in der Dr. Oetker Welt, Seminaren und Vorführungen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

00800 - 71 72 73 74

 

Nutzen Sie unseren kostenlosen Webchat:

Wir sind erreichbar: 

Montag bis Freitag von 9-12 Uhr 
Montag bis Donnerstag von 13-16 Uhr
Samstag von 9-15 Uhr

 

 

 

Sie haben Fragen oder ein Anliegen

Vielen Dank für Ihre Nachricht