COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Lebkuchen aufbewahren

So bleibt Lebkuchen und ähnliches Gebäck weich

Lebkuchen auf einem Kuchenrost völlig erkalten lassen.
Lebkuchen und Plätzchen, die weich werden sollen, zuerst solange in einer Dose mit lose aufgelegtem Deckel aufbewahren, bis sie die gewünschte Konsistenz erreicht haben (etwa 1 Woche). Die Dose anschließend fest verschließen.
Lebkuchen, Honigkuchen, Printen, Springerle und Anisplätzchen immer getrennt voneinander und von anderen Sorten lagern. Durch die Gewürze nehmen andere Plätzchen das Aroma auf.
In der Dose sollten die Lagen durch Backpapier getrennt werden.
Lebkuchen und Honigkuchen sind etwa 4 Wochen haltbar.
0 Merkzettel