COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Kulleraugen

Knusprige Plätzchen mit gehackten Mandeln zu Weihnachten

etwa 120 Stück

gelingt leicht 60 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Kulleraugen

Für das Backblech:

Backpapier

Knetteig:

250 g Weizenmehl
1 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin
100 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 Pr. Salz
3 Eigelb (Größe M)
150 g weiche Butter oder Margarine

Außerdem:

etwa 2 Eiweiß (Größe M)
etwa 50 g Dr. Oetker gehackte Mandeln

Füllung:

etwa 5 EL rotes Gelee
1 EL Wasser

Zubereitung

Zubereitung

1

Knetteig

Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten für den Teig hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten, anschließend zu einer Kugel formen. Teig in Frischhaltefolie gewickelt etwa 30 Min. kalt stellen.

2

Backblech mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 180 °C

Heißluft etwa 160 °C

3

Aus dem Teig 6 Rollen (40 cm lang) formen, diese in je 2 cm breite Stücke schneiden und daraus Kugeln formen. Eiweiß mit einer Gabel verschlagen. Jede Kugel zuerst auf einer Seite in das Eiweiß tauchen, dann in die Mandeln drücken. Die Kugeln mit der nicht bemandelten Teigseite auf das Backblech legen und mit einem Rührlöffelstiel von oben in jede Kugel eine Vertiefung drücken (Abb. 1). Backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 12 Minuten

Die Kulleraugen mit dem Backpapier vom Backblech ziehen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

4

Füllung

Gelee mit Wasser aufkochen und mit einem Teelöffel in die Vertiefungen füllen (Abb. 2).

Abwandlung

Für Katzenaugen (Abb. 3) drücken Sie die Kugeln statt in Mandeln in gehackte Pinienkerne und füllen sie statt mit Gelee mit Kiwi- oder Stachelbeerkonfitüre. Die Konfitüre am besten durch ein Sieb streichen und ebenfalls mit 1 EL Wasser kurz aufkochen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Kulleraugen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 117kJ
28kcal
1650kJ
394kcal
Fett 1.48g 21.11g
Kohlenhydrate 3.06g 43.78g
Eiweiß 0.47g 6.79g
0 Merkzettel