Flag

Cronuts

etwa 12 Stück
Aufwändig
80 Min
Leckere Donuts aus Plunderteig, gefüllt mit einer leichten Puddingcreme.
Zutaten
Zubereitung
Rezept Tipps
Das ungefüllte Fettgebäck nach Belieben in Zucker wälzen oder mit Puderzuckerguss besprenkeln.
Rezept Tipps
Ohne Füllung können die Cronuts einen Tag im Voraus gebacken werden.
Weitere Informationen
Erfahre mehr über das Rezept
Picture -
Picture -
BITTE BEWERTE DIESES REZEPT
Wie hat dir dieses Rezept gefallen?

Weitere Rezepte

Weitere köstliche Rezeptideen

Nachhaltigkeit bei Dr. Oetker

Es gibt viele Möglichkeiten, wie wir alle Nachhaltigkeit in unser tägliches Handeln einbauen können.

Picture - Hero image

Zutaten

Plunderteig
225 gtiefgekühlter Blätterteig 5 quadratische Platten
500 gWeizenmehl
1 WürfelDr. Oetker Frische Hefe
30 gZucker
1 ½ TLSalz
50 gweiche Butter
250 mlMilch
1Ei (Größe M)
Zum Ausbacken
Ausbackfett z. B. Butterschmalz
Füllung
1 Pck.Dr. Oetker Galetta Cremepudding-Pulver Vanille-Geschmack
300 mlkalte Milch
200 gkalte Schlagsahne
Guss
100 gPuderzucker
4 - 5 TLWasser

Produkte ansehen

Picture - Dr. Oetker Frische Hefe
Picture - Dr. Oetker Galetta Cremepudding-Pulver Vanille-Geschmack
1

Vorbereiten

Blätterteig nach Packungsanleitung auftauen lassen.

2

Plunderteig zubereiten

Mehl in eine Rührschüssel geben und die Hefe daraufbröckeln. Übrige Zutaten, bis auf den Blätterteig, hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa 5 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten.

3

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche noch einmal kurz durchkneten und zu einem Rechteck (etwa 40 x 30 cm) ausrollen. Eine Teighälfte (30 x 20 cm) mit den aufgetauten Blätterteigplatten (diese evtl. zurechtschneiden) belegen, dabei rundherum etwas Rand frei lassen. Die andere Teighälfte darüberklappen und an den Rändern andrücken. Die Platte wieder zu einem Rechteck (etwa 50 x 30 cm) ausrollen. Von den kürzeren Seiten so zur Mitte klappen, dass die Teigkanten aneinanderstoßen. Die beiden Seiten so zusammenklappen, dass 4 Teiglagen entstehen. Den Teig in Folie gewickelt etwa 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

4

Teigpaket mit der langen Seite an die Kante der Arbeitsfläche legen und wie oben beschrieben ein weiteres Mal ausrollen, übereinanderschlagen und erneut 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

5

Teig zu einem Rechteck (etwa 40 x 30 cm) ausrollen und etwa 12 Taler (Ø 10 cm) ausstechen. Aus der Mitte jeden Talers ein Loch (Ø etwa 3 cm) ausstechen. Teigringe und die kleinen Taler zugedeckt noch einmal so lange gehen lassen, bis sie sich sichtbar vergrößert haben.

6

Ausbacken

In der Zwischenzeit das Ausbackfett in einem Topf oder einer Fritteuse auf etwa 175°C erhitzen, so dass sich um einen in das Fett gehaltenen Holzlöffelstiel Bläschen bilden. Die Ringe portionsweise schwimmend in dem siedenden Fett auf beiden Seiten goldbraun backen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen, auf Küchenpapier gut abtropfen lassen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Mit den kleinen Talern und den Teigresten ebenso verfahren.

7

Füllung zubereiten

Cronuts einmal waagerecht durchschneiden. Galetta in einem Rührbecher mit Milch und Sahne mit dem Mixer (Rührstäbe) kurz aufschlagen. Creme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle geben und auf die Schnittfläche jeder Unterseite Creme spritzen. Die Deckel auflegen.

8

Guss zubereiten

Puderzucker mit Wasser zu einem dünnen Guss verrühren und beliebig auf die Ringe sprenkeln oder streichen.

Rezept Tipps

  • Das ungefüllte Fettgebäck nach Belieben in Zucker wälzen oder mit Puderzuckerguss besprenkeln.
  • Ohne Füllung können die Cronuts einen Tag im Voraus gebacken werden.