Skip to main content
recipe hero image

Kimchi selber fermentieren

Hier gibt es viele Tipps zum Trend Fermentieren und Kimchi selber machen. Wie lagere ich Kimchi? Wie lange ist Kimchi haltbar und viele weitere Infos.
1
Wie lange muss Kimchi fermentieren?

Zubereitetes Kimchi an einem warmen Ort bei Zimmertemperatur (20-22°C) 3-5 Tage stehen lassen. Dadurch startet der Fermentierungsprozess. Zwischendurch immer wieder die Luft im Glas entweichen lassen. Zum Abfüllen eignen sich besonders gut Bügelgläser oder Fermentiergläser mit Entlüftungsventilen.
Hier ist das gesamte Rezept Kimchi.

2
Wie lagere ich selbstgemachtes Kimchi?

Die Kimchi Gläser an einem dunklen und kühlen Ort stellen, z.B. im Keller, in einen kühlen Abstellraum aufbewahren. Hier ist es dann mind. 6 Monate haltbar. Kleine Mengen Kimchi können auch im Kühlschrank gelagert werden.
Wichtig ist es, die Kimchi Gläser während der Fermentation am besten auf eine Unterlage (z. B. Tablett) zu stellen, weil Flüssigkeit herauslaufen könnte. 

3
Wie lange ist Kimchi haltbar?

Kimchi hält sich im ungeöffneten Glas mind. 6 Monate. Ein geöffnetes Glas im Kühlschrank lagern und innerhalb einiger Tage verbrauchen. 

4
Warum ist Kimchi gesund?

Bei der Zubereitung von Kimchi wird das Gemüse fermentiert, also mit Salz eingelegt. Es entstehen Milchsäurebakterien. Diese Milchsäurebakterien sind gut für die Verdauung und stärken das Immunsystem.

5
Was tun, wenn Kimchi zu viel Flüssigkeit hat?

Wenn bei der Fermentation im Glas zu viel Flüssigkeit entstanden ist, ist das kein Nachteil. Bei Bedarf das Kimchi ohne die Flüssigkeit aus dem Glas nehmen und verzehren oder etwas Flüssigkeit abschütten.

6
Was tun, wenn Kimchi zu wenig Flüssigkeit hat?

Wenn nach dem Einfüllen der Kimchi Gläser Flüssigkeit fehlt, kann das Kimchi mit einer Salzlake aufgefüllt werden. Für die Lake 500 ml Wasser mit 20 g Salz verrühren. Das Kimchi Gemüse soll gut mit Flüssigkeit bedeckt sein, damit es luftdicht abgeschlossen ist.

7
Was tun, wenn Kimchi zu sauer ist?

Traditionelles Kimchi hat von sich aus eine säuerliche Note. Man kann durch Zugabe von Ahornsirup, Agavendicksaft oder Zucker die Süße des Kimchis verändern. 

8
Was tun, wenn Kimchi zu scharf ist?

Es gibt eine ganze Anzahl an Chilisorten von unterschiedlicher Schärfe. Beim Einkauf direkt darauf achten. Wer keine Schärfe mag, kann die Chilis durch Paprikapulver ersetzen.

Verwandte Tipps & Tricks

Weitere Rezepte

Weitere köstliche Rezeptideen