COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Förderprogramm „Hand in Hand fürs Ehrenamt“

Das Familienunternehmen Dr. Oetker begrüßt generell das persönliche Engagement seiner Mitarbeiter und Pensionäre. Aus diesem Grund wurde 2011 das Programm „Hand in Hand fürs Ehrenamt“ zunächst als Pilotprojekt am Hauptsitz in Bielefeld und an einem weiteren deutschen Standort gestartet. Da es gut angenommen wurde, können Mitarbeiter und Pensionäre aller deutschen Standorte seit 2013 Förderanträge einreichen.

Was ist das Ziel des Programms?

Das Ziel von „Hand in Hand fürs Ehrenamt“ ist, die persönlichen Gemeinwohl-Interessen von Mitarbeitern und Pensionären zu unterstützen. Hat ein Mitarbeiter eine Projektidee, für die er Unterstützung benötigt, so kann er einen Antrag zur Förderung des persönlichen ehrenamtlichen Engagements stellen. 
 

Wieso fördert Dr. Oetker das private Engagement von Mitarbeitern?

Das Familienunternehmen Dr. Oetker ist überzeugt, dass Mitarbeiter ihre Leistungsfähigkeit am besten entfalten, wenn Berufs- und Privatleben in Einklang stehen. Auch zu seinen Pensionären hält das Unternehmen gerne Kontakt. Vom Programm „Hand in Hand fürs Ehrenamt“ profitieren beide Seiten: Mitarbeiter und Pensionäre können Unterstützung für ehrenamtliche Projekte beantragen, die ohne eine solche Zuwendung möglicherweise nicht durchführbar wären. Und das Unternehmen Dr. Oetker setzt sich auf diese Weise indirekt für gesellschaftliche Belange ein.
 

Welche Voraussetzungen müssen für eine Förderung erfüllt sein?

Eine Voraussetzung ist, dass sich der Mitarbeiter oder Pensionär aktiv für ein ehrenamtliches Projekt einsetzt, das in Zusammenarbeit mit einer gemeinnützigen Organisation durchgeführt wird. Außerdem muss sich der Antrag auf ein zeitlich begrenztes Projekt beziehen, da eine kontinuierliche Förderung ausgeschlossen ist.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier.


Welche Formen der Förderung gibt es?

Es gibt zwei Formen der Förderung: Je nach Bedarf kann der Antragsteller eine finanzielle Unterstützung oder Produktspenden für sein ehrenamtliches Projekt beantragen.

0 Merkzettel

Sie haben Fragen oder ein Anliegen?

Gerne beantwortet der Dr. Oetker Verbraucherservice Ihre Fragen rund um unsere Produkte, Rezepte & Inhaltsstoffe. Wir sind auch Ihr Ansprechpartner bei Reklamationen, geführten Rundgängen in der Dr. Oetker Welt, Seminaren und Vorführungen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

00800 - 71 72 73 74

 

Nutzen Sie unseren kostenlosen Webchat:

Wir sind erreichbar: 

Montag bis Freitag von 9-12 Uhr 
Montag bis Donnerstag von 13-16 Uhr
Samstag von 9-15 Uhr

 

 

 

Kontaktformular

Sie haben Fragen oder ein Anliegen

Vielen Dank für Ihre Nachricht