Donauwellen

Ein fruchtiger Kuchen vom Blech mit Kirschen, Buttercreme und Schokolade


etwas Übung erforderlich
40 Minuten
Donauwellen
1

Vorbereiten:

Kirschen auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Backblech fetten. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C

Heißluft: etwa 160°C

2

Rührteig:

Rührteig:

Butter oder Margarine in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker und Salz unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa 1/2 Min. auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backin mischen und in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Knapp 2/3 des Teiges auf das Backblech streichen. Kakao sieben, mit Milch unter den übrigen Teig rühren und gleichmäßig auf dem hellen Teig verteilen. Die Sauerkirschen kurz auf Küchenpapier legen, anschließend auf dem dunklen Teig verteilen und mit einem Löffel leicht in den Teig drücken (Abb. 1). Das Blech in den Backofen schieben.

Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 40 Min.

3

Das Gebäck auf dem Backblech auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

4

Buttercreme:

Aus Puddingpulver, 100 g Zucker und Milch nach Packungsanleitung einen Pudding zubereiten. Direkt auf die Oberfläche des heißen Puddings Frischhaltefolie legen, so bildet sich keine Haut. Pudding erkalten lassen.

5

Weiche Butter mit dem Mixer (Rührstäbe) geschmeidig rühren. Den erkalteten Pudding durchrühren und esslöffelweise unterrühren, dabei darauf achten, dass Butter und Pudding Zimmertemperatur haben, da die Buttercreme sonst gerinnt. Die erkaltete Gebäckplatte gleichmäßig mit der Buttercreme bestreichen (Abb. 2) und den Kuchen etwa 1 Std. kalt stellen.

6

Guss:

Guss:

Zartbitterschokolade grob zerkleinern und mit dem Öl im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Den Guss auf die fest gewordene Buttercreme streichen und mit Hilfe eines Tortengarnierkammes verzieren (Abb. 3).

Dieses und viele weitere leckere Rezepte finden Sie im Buch "Backen macht Freude" aus dem Dr. Oetker Verlag - bestellbar auch in unserem Online-Shop.

Dr. Oetker wünscht Ihnen gutes Gelingen mit Ihrem Donauwellen Rezept

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Donauwellen

  Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 3246 kJ
776 kcal
1307 kJ
313 kcal
Fett 49 g 20 g
Kohlenhydrate 56 g 22 g
Eiweiß 26 g 10 g
Weitere Möglichkeiten rund um Rezepte

Weitere Möglichkeiten rund um Rezepte

Viel mehr tolle Rezepte gibt es auf unserer Community-Seite

Zutaten (etwa 20 Stück)

für das Rezept Donauwellen

Für das Backblech (40 x 30 cm) mit hohem Rand:

  • etwas Fett

Rührteig:

Buttercreme:

Guss:

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 2 EL Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl

Verwendete Dr. Oetker Produkte

Für Details auf Produkt klicken

Neues von Dr. Oetker

Rezeptheft

Liebevoll dekorieren zu Weihnachten

Lassen Sie sich von den Dekorideen im neuen Rezeptheft inspirieren & verzieren Sie Ihre Weihnachtsgebäcke nach Herzenslust mehr

Herkunft Pizza-Zutaten

Woher kommt die Salami?

Salami ist eine der beliebtesten Pizza-Auflagen. Woher das Fleisch hierfür kommt erfahren Sie in der Bunten Welt der Zutaten. mehr

Unsere Produkte

Feinschmecker aufgepasst!

Ein Löffel Dr. Oetker Mousse – vorzüglicher - feiner Geschmack, höchster Genuss, Verführung pur! Der Klassiker der französischen Küche in Bestform! mehr

0
0
Rezepte & Produkte
Zutatenliste