Lagerkalender für Weihnachtsgebäck

Die Vorweihnachtszeit ist zum Backen und Naschen da. Wenn der Duft nach Plätzchen aus der Küche strömt, kommt Vorfreude auf das Fest auf. Doch wie sollte man Plätzchen aufbewahren, damit sie bis Weihnachten noch knusprig und aromatisch sind? In unserem Lagerkalender erklären wir, wo man weihnachtliches Gebäck aufbewahren sollte und verraten Tipps, wie man Plätzchen länger haltbar macht.

Lust auf weiteres Stöbern?

Noch mehr weihnachtliche Rezepte findet man in unserer Rezeptsuche

Wie sollte man Plätzchen lagern?

Wer selbstgebackene Plätzchen aufbewahren möchte, sollte darauf achten, dass die Kekse vor dem Verpacken vollständig abgekühlt sind. Auch Marmelade und Zuckerguss und Zuckerschrift müssen gut angetrocknet sein, damit die Deko nicht beschädigt wird. Am besten werden Plätzchen nach dem Abkühlen in luftdichten Keksdosen aus Blech verpackt. Jede Plätzchensorte sollte jeweils in eine Keksdose gepackt werden – so bleibt das Aroma des Gebäcks erhalten und vermischt sich nicht mit den anderen Sorten. Alternativ kann man die Plätzchensorten mit Lagen aus Backpapier trennen. Die Keksdose wird dann an einem möglichst kühlen trockenen Ort gelagert.

Weiche Plätzchen lassen sich gut in gut schließenden Plastikdosen aufbewahren. Dort bleiben Makronen und Lebkuchen am längsten frisch. Wer Weihnachtsplätzchen verschenken möchte, sollte die Leckereien in schöne Plastiktütchen verpacken und gut verschließen – zum Beispiel mit Geschenkband.

Wo sollte man Plätzchen aufbewahren?

Weihnachtsgebäck sollte an einem kühlen trockenen Ort aufbewahrt werden. Ideal ist eine Temperatur von etwa 17 Grad. Somit wäre ein Keller eine optimale Lagerstätte. Man sollte beim Plätzchen lagern unbedingt vermeiden, dass die Kekse zu warm und bei Heizungsluft aufbewahrt werden. Die Kekse sollten nur zum Adventskaffee auf den Tisch kommen. Der Kühlschrank ist übrigens auch der falsche Ort zum Plätzchen aufbewahren – Schokolade wird hier grau und die leckeren Kekse verlieren ihr Aroma.

Wie lange kann man Weihnachtsgebäck aufbewahren?

Wie lange Weihnachtsplätzchen sich halten, ist von Sorte zu Sorte unterschiedlich. Am längsten ist Früchtebrot und Stollen haltbar. Ganze sechs Wochen hält das Gebäck richtig verpackt frisch. Lebkuchen kann man vier Wochen lang genießen, wenn er in Dosen verpackt gelagert wird. Die typischen Weihnachtsplätzchen wie Vanilllekipferl, Ausstechkekse und Spritzgebäck halten in einer Blechdose verpackt etwa drei Wochen. Etwas schneller naschen sollte man bei weichem Gebäck mit Eiweiß. Dazu gehören Zimtsterne, Makronen und Baiser. Kühl und in Dosen gelagert sind Pralinen und Konfekt etwa acht bis zehn Tage haltbar. Und wie lange halten Plätzchen mit Cremefüllung? Im Idealfall sind solche Kekssorten bis zu sieben Tagen frisch. Tipp: Lebkuchen, Früchtebrot und Zimtsterne bleiben länger aromatisch und weich, wenn man einen Apfelschnitz mit in die Dose legt. Das Apfelstück sollte alle zwei Tage ausgetauscht werden.

Tracking-Einwilligung

Wir würden uns über die Zustimmung freuen, dass wir und unsere Partner Cookies und ähnliche Technologien einsetzen, um zu verstehen, wie unsere Website benutzt wird. So können wir das Nutzerverhalten besser verstehen und unsere Website entsprechend anpassen. Außerdem möchten wir und auch unsere Partner auf ihren Plattformen diese Daten für personalisierte Angebote nutzen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden". Genaue Informationen befinden sich in unserer Datenschutzerklärung. Die Einstellungen können jederzeit geändert werden.

Notwendige Funktionen

Diese Cookies und ähnliche Technologien benötigen wir, um die grundlegenden Funktionen unserer Webseite zu ermöglichen. Dies umfasst zum Beispiel das Speichern dieser Einstellungen. Dies ist zwingend notwendig, sodass Sie dies nicht ausschalten können.

immer aktiv
Analyse & Personalisierung

Darüber hinaus möchten wir gerne mehr darüber lernen, wie Sie unsere Webseite nutzen, um diese für Sie und andere Nutzer zu optimieren. Dazu setzen wir Cookies und ähnliche Technologien ein, die das Nutzerverhalten abbilden und uns damit helfen, unser Angebot für Sie zu verbessern.

Ja

Nein

Marketing / Datennutzung durch Partner

Damit wir auch unsere Marketing-Kampagnen voll und ganz an Ihren Bedürfnissen ausrichten können, erfassen wir, wie Sie auf unsere Webseite kommen und wie Sie mit unseren Werbeanzeigen interagieren. Das hilft uns nicht nur unsere Anzeigen, sondern auch unsere Inhalte für Sie noch besser zu machen. Unsere Marketing-Partner verwenden diese Daten auch noch für ihre Zwecke, z.B. um Ihren Account bzw. Ihr Profil auf ihrer Plattform zu personalisieren.

Ja

Nein

Ihr Webbrowser (%browser%) ist veraltet

Der veraltete Webbrowser "%browser%" wird von unserer Webseite nicht mehr unterstützt. Beim fortfahren kann es zu fehlerhaften Darstellungen auf der Seite kommen.
Für eine korrekte Darstellung und ein sicheres Browsererlebnis laden Sie bitte einen der folgenden Browser herunter.

0 Merkzettel
Sie haben Fragen oder ein Anliegen?

Gerne beantwortet der Dr. Oetker Verbraucherservice Ihre Fragen rund um unsere Produkte, Rezepte & Inhaltsstoffe. Wir sind auch Ihr Ansprechpartner bei Reklamationen, geführten Rundgängen in der Dr. Oetker Welt, Seminaren und Vorführungen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

00800 - 71 72 73 74

 

Nutzen Sie unseren kostenlosen Webchat:

Wir sind erreichbar: 

Montag bis Freitag von 9-12 Uhr 
Montag bis Donnerstag von 13-16 Uhr
Samstag von 9-15 Uhr

 

 

 

Sie haben Fragen oder ein Anliegen

Vielen Dank für Ihre Nachricht