COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Spargel zubereiten - so einfach geht es

Wie verarbeitet man Spargel? Wie kocht man Spargel? Alle Tipps und Tricks für das beliebte Saisongemüse, einfach erklärt.

1

Wann ist Spargelsaison?

Der Beginn der Spargelsaison ist wetterabhängig. Den ersten heimischen weißen Spargel gibt es zwischen Ende März und Mitte April. Für das Ende der Saison steht ein konkretes Datum fest. Am 24. Juni wird alljährlich zeitgleich mit dem Johannistag der letzte Spargel gestochen.
2

Welche Spargelsorten gibt es?

Weißer Spargel ist sehr mild im Geschmack. Weißvioletter Spargel ist etwas würziger, die Köpfe verfärben sich unter Lichteinwirkung violett. Grüner Spargel ist vergleichsweise herzhaft im Geschmack.
3

Wieviel Spargel rechne ich pro Person?

Die Einkaufsmenge für ein Hauptgericht beträgt etwa 500 g weißer Spargel pro Person. Bei grünem Spargel, der kaum geschält wird, kommt man mit ca. 375 g Spargel aus. Als Vorspeise oder Beilage sollten etwa 250 g gerechnet werden. 
4

Woran erkenne ich frischen Spargel?

Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass der Spargelkopf fest geschlossen ist und die Schnittenden feucht und saftig sind. Die Stangen sollten prall und knackig aussehen und quietschen, wenn man sie aneinander reibt.
5

Wie schäle ich Spargel?

Den Spargel mit einem Sparschäler oder einem speziellen Spargelschäler vom Kopf zum Ende hin dünn schälen. Dafür den Spargel entweder in die Hand oder auf eine gerade Fläche legen. Beim Schälen darauf achten, dass die Schalen vollständig entfernt werden. 
Danach Spargelenden und holzige Stellen abschneiden. 
Grüner Spargel wird nur im unteren Drittel geschält und die Enden abgeschnitten.
6

Wie kann ich Spargel zubereiten?

Spargel kann gekocht, in der Pfanne gebraten oder im Backofen gegart werden. Er kann warm oder auch kalt in einem Salat serviert werden. Hier ein paar leckere Rezepte:
Spargel
Spargelcremesuppe
Gebratener Schinken-Spargel
Backofen-Spargel mit Blitz-Hollandaise
Italienischer Spargel-Salat
7

Wie koche ich Spargel?

Den Spargel vor dem Kochen portionsweise mit Küchengarn zusammenbinden. So kann er später leichter aus dem Kochwasser genommen werden. Zum Kochen von Spargel benötigt man auf 1 Liter Wasser 1½ TL Salz und ½ TL Zucker. Spargel wird in einem größeren Kochtopf komplett im Wasser liegend gegart. Oder man verwendet einen speziellen Spargelkochtopf, in dem der Spargel aufrecht stehend gegart wird. Ein Spargelkochtopf hat den Vorteil, dass die zarten Spargelköpfe nicht zu weit garen. Die Kochzeit ist vom Durchmesser der Spargelstangen abhängig und beträgt bei weißem Spargel 10-15 Min., bei grünem Spargel nur 8-10 Min.
8

Wie brate ich Spargel?

Den Spargel portionsweise braten. Dazu Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Den Spargel in die Pfanne legen, mit etwas Salz und Puderzucker bestreuen. Weißen Spargel von allen Seiten bei mittlerer Hitze in 10-15 Min. bissfest braten. Grüner Spargel benötigt nur etwa 10 Min.
9

Wie lagere ich Spargel?

Spargel hält sich in ein feuchtes Tuch gewickelt im Gemüsefach des Kühlschranks 1-2 Tage. Für max. 6 Monate kann Spargel auch eingefroren werden. Dafür den Spargel schälen und roh in einem geeigneten Behältnis einfrieren. Gefrorenen Spargel nicht auftauen, sondern direkt in kochendem Wasser garen. Die Kochzeit reduziert sich durch das Einfrieren um etwa 2 Min.
10

Welche Beilagen passen zu Spargel?

Spargel passt durch seinen milden Geschmack zu…..
- Kartoffeln, z.B. Spargel-Auflauf
- Kochschinken, rohem Schinken, Speck, z.B. Leichter Spargel-Flammkuchen
- Soße, z.B. Sauce Hollandaise, zerlassener Butter, Dips, z.B. Hollandaise
- Ei, z.B. Rührei, Omelette, z.B. Würziges Spargelomelett
- Salat, Gemüse, z.B. Spargelquiche mit Rucola
- Fleisch, z.B. Schnitzel, Steak, Geflügel, Lamm, Grillfleisch, z.B. Spargel-Kartoffel-Pfanne oder Würzige Hähnchenfilets mit Spargel
- Fisch, Lachs, Garnelen, z.B. Pasta mit Spargel-Garnelen-Hollandaise
- Reis, Nudeln, z.B. One-Pot-Spargel-Pasta
- Obst z.B. Spargel-Töpfchen mit Filet
0 Merkzettel

Sie haben Fragen oder ein Anliegen?

Gerne beantwortet der Dr. Oetker Verbraucherservice Ihre Fragen rund um unsere Produkte, Rezepte & Inhaltsstoffe. Wir sind auch Ihr Ansprechpartner bei Reklamationen, geführten Rundgängen in der Dr. Oetker Welt, Seminaren und Vorführungen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

00800 - 71 72 73 74

 

Nutzen Sie unseren kostenlosen Webchat:

Wir sind erreichbar: 

Montag bis Freitag von 9-12 Uhr 
Montag bis Donnerstag von 13-16 Uhr
Samstag von 9-15 Uhr

 

 

 

Sie haben Fragen oder ein Anliegen

Vielen Dank für Ihre Nachricht