COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Reis

Sorten und Zubereitung

Zubereitung

Reis geht bei der Zubereitung um das Dreifache auf, d.h. 1 Tasse roher Reis ergibt 3 Tassen gekochten Reis. Die Garzeit richtet sich nach der Reissorte. Ungeschälter Reis benötigt 35-40 Min., geschälter Reis 12-15 Min. (Packungsanleitung beachten).
Sie können Reis in wenig kochende Flüssigkeit (Verhältnis Reis zu Flüssigkeit = 1 zu 2) geben und ausquellen lassen oder erst in etwas Öl andünsten und dann ausquellen lassen. Beim Ausquellen nimmt der Reis die gesamte Flüssigkeit auf, d. h. alle Nährstoffe bleiben erhalten. Sie können Reis auch in reichlich Salzwasser kochen, allerdings gehen durch das Abschütten des Kochwassers viele Nährstoffe verloren.
Gegarter Reis bleibt körnig, wenn nach dem Garen zwischen Topf und Topfdeckel ein Baumwolltuch, z. B. ein sauberes Geschirrtuch gelegt wird. Der aufsteigende Dampf wird in dem Tuch aufgesaugt. Es entsteht kein Kondenswasser und ein Übergaren wird verhindert.
Gegarten Reis zum Anrichten in eine Suppenkelle, gefettete Reisrandform oder Tasse füllen, leicht andrücken und auf einen vorgewärmten Teller stürzen.
Reis zum Aufwärmen in größeren Mengen in eine gefettete, hitzebeständige Form einfüllen. Den Reis zugedeckt im Backofen bei etwa 150°C Ober-/Unterhitze aufwärmen.
Reisreste können zugedeckt im Kühlschrank bis zu 3 Tagen aufbewahrt werden. Besser ist es, Reisgerichte tiefkühlgerecht verpackt einzufrieren und bei Bedarf im Siebeinsatz über Wasserdampf aufzutauen und zu erwärmen.
Reis als Suppeneinlage nur knapp gar kochen und erst kurz vor dem Servieren in die Suppe geben, er gart in der heißen Flüssigkeit nach.

Reissorten

Langkornreis: Festkochende Sorte für pikante Reisgerichte. Diese Sorte ist geschliffen und poliert, d.h. dass die Samenhülle, der Keim und der Mehlstaub entfernt wurde.
Basmatireis: Gehört zu den Langkornreissorten. Aromatischer Reis, der nach dem Kochen körnig ist und duftet.
Rundkornreis, Milchreis: Gibt beim Ausquellen viel Stärke ab und wird sehr weich und breiig. Er wird für Süßspeisen wie Milchreis verwendet.
Klebereis: Diese Reissorte enthält Gluten, das dazu führt, dass der Reis beim Kochen noch mehr verklebt als der Milchreis. Klebereis wird beispielsweise für Sushi verwendet.
Parboiled Reis: Diese Sorte bleibt körnig und enthält viele Vitamine und Mineralstoffe.
Wildreis: Wildreis wird aus dem Reis verwandten Wassergras gewonnen. Seine dünnen, schwarzen Körner haben einen nussigen Geschmack. Die Kochzeit beträgt 40-50 Min. Er ist eiweißreicher und fettärmer als Vollkornreis. Da Wildreis sehr teuer ist, wird er im Handel oft gemischt mit Langkornreis angeboten.
Risotto-Reis: Er erhält durch das Kochen eine sämige Konsistenz. Wichtig ist, dass dieser Reis beim Kochen ständig umgerührt und etwas Flüssigkeit zugefügt wird, da er sehr leicht ansetzt.
Vollkornreis: Auch Naturreis genannt, ist gereinigter verlesener Braunreis. Enthält Schale, Keim und dadurch viele Vitamine und Mineralstoffe. Aufgrund des Fettgehalts der Schale ist er nicht so lange lagerfähig wie die weißen Reissorten. Die Garzeit ist länger als die von geschliffenen Sorte,
0 Merkzettel

Sie haben Fragen oder ein Anliegen?

Gerne beantwortet der Dr. Oetker Verbraucherservice Ihre Fragen rund um unsere Produkte, Rezepte & Inhaltsstoffe. Wir sind auch Ihr Ansprechpartner bei Reklamationen, geführten Rundgängen in der Dr. Oetker Welt, Seminaren und Vorführungen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

00800 - 71 72 73 74

 

Nutzen Sie unseren kostenlosen Webchat:

Wir sind erreichbar: 

Montag bis Freitag von 9-12 Uhr 
Montag bis Donnerstag von 13-16 Uhr
Samstag von 9-15 Uhr

 

 

 

Sie haben Fragen oder ein Anliegen

Vielen Dank für Ihre Nachricht

Dr. Oetker ruft Tiefkühlpizza „Die Ofenfrische Thunfisch“ zurück

<Bielefeld, 10.09.2019> Die Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG ruft vorsorglich das Produkt Tiefkühlpizza „Die Ofenfrische Thunfisch“ zurück.

Betroffen ist ausschließlich die folgende Ware:

  • „Die Ofenfrische Thunfisch“ (GTIN: 4001724011149)
  • Chargen Nr: 28061911
  • Produktionsdatum: 28.06.2019
  • Produktionszeitraum: 06:13-09:01 Uhr
  • Verfallsdatum/MHD: 03.2020

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in Einzelfällen – aufgrund eines Fehlers in der Rohstofflieferung – weiße Plastikteilchen im Belag der Pizza befinden. Die betroffene Ware wurde ausschließlich im deutschen Handel ab Juli 2019 in Verkehr gebracht. Zur Vermeidung gesundheitlicher Risiken werden die Verbraucher gebeten, die zurückgerufene Ware in der Einkaufsstätte, in der das Produkt erworben wurde, abzugeben. Der Kaufpreis wird erstattet.

Dr. Oetker entschuldigt sich bei seinen Kunden für etwaige entstehende Unannehmlichkeiten.  

*Mo.–Fr. 8:00–18:00 Uhr, Sa. 9:00–15:00 Uhr

Die Telefonnummer ist gebührenfrei und nur innerhalb Deutschlands erreichbar. Wenn Sie aus dem Ausland anrufen, wählen Sie bitte

+49 521 155 0.