COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Österliche Marzipanfiguren

Wir zeigen Ihnen wie Sie Küken, Hasen und Möhren aus Marzipan modellieren

Ob Möhren, Küken oder Häschen - mit Marzipanfiguren zaubern Sie fröhliche Osterstimmung auf jeden Kuchen oder jede Torte. Färben Sie Marzipan mit etwas Speisefarbe oder Backkakao ein und modellieren Sie die Figuren.
Die Ausgangsform für die unterschiedlichen Marzipanfiguren ist immer eine Kugel, die zwischen den Handflächen geformt wird. Achten Sie beim Formen der Kugel darauf, dass Sie beide Handflächen im gleichen Rhythmus, das heißt gleich schnell bewegen, damit die Kugel gleichmäßig wird. Außerdem sollte die Kugel keine Rillen oder Unebenheiten haben, da die fertige Marzipanfigur an diesen Stellen später schnell austrocknet.
Ein Marzipanküken besteht aus einer großen und drei kleineren Kugeln. Für den Körper des Kükens, die große Kugel mit Hilfe der unteren Handkanten zu einem „stumpfen" Tropfen rollen und das Ende leicht nach oben biegen. Eine kleine Kugel als Kopf auf den breiten Teil des Körpers setzen. Für die Flügel je eine kleine Kugel auf die Handfläche legen und mit dem Zeige- oder Mittelfinger der anderen Hand zu einer Seite hin flach drücken. Die beiden Flügel seitlich an den Körper setzen. Für die Augen zwei kleine Vertiefungen in den Kopf drücken und diese mit geschmolzener Schokolade oder Zuckerguss ausfüllen. Den Schnabel können Sie aus Marzipan formen oder ½ Mandel als Schnabel verwenden.
Für den Körper des Hasen aus einer Kugel einen stumpfen, leicht abgeflachten Tropfen mit Hilfe der unteren Handkanten formen, wie beim „Küken" beschrieben. Eine etwas kleinere Kugel ebenfalls zu einem stumpfen Tropfen formen, das schmale Ende mit einer Schere einschneiden und leicht auseinanderziehen. Den so entstandenen Kopf auf das schmale Ende des Körpers setzen. Eine kleine Kugel als Schwänzchen ansetzen. Für die Augen können Sie kleine Marzipankreise oder Schokolade verwenden, wie beim „Küken" beschrieben.
Um eine Möhre zu modellieren, die Kugel auf die Arbeitsfläche legen und zu einem Spitzkegel formen. Dabei die Handfläche schräg halten und über die Kugel rollen. Durch den verstärkten Druck auf einer Seite entsteht die gewünschte Form. Für das Möhrengrün eine kleine Marzipankugel zwischen den Handflächen zu einer Rolle formen, in der Mitte einknicken und am oberen Teil der Möhre andrücken. Mit einem Messerrücken kleine Kerben in die Möhre drücken, so erhält sie die typische Optik.
0 Merkzettel

Sie haben Fragen oder ein Anliegen?

Gerne beantwortet der Dr. Oetker Verbraucherservice Ihre Fragen rund um unsere Produkte, Rezepte & Inhaltsstoffe. Wir sind auch Ihr Ansprechpartner bei Reklamationen, geführten Rundgängen in der Dr. Oetker Welt, Seminaren und Vorführungen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

00800 - 71 72 73 74

 

Nutzen Sie unseren kostenlosen Webchat:

Wir sind erreichbar: 

Montag bis Freitag von 9-12 Uhr 
Montag bis Donnerstag von 13-16 Uhr
Samstag von 9-15 Uhr

 

 

 

Kontaktformular

Sie haben Fragen oder ein Anliegen

Vielen Dank für Ihre Nachricht