COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Lagerung im Kühlschrank

Wo und wie welche Lebensmittel richtig gelagert werden

Alle Lebensmittel sollten so frisch wie möglich verarbeitet werden. Ein Vorrat für einen Zeitraum von etwa 2 Wochen ist jedoch empfehlenswert.
Schnell verderbliche Lebensmittel können im Kühlschrank (bei Temperaturen zwischen +2°C und +8°C) länger aufbewahrt werden als bei Zimmertemperatur. Lagern Sie die Lebensmittel möglichst sofort nach dem Einkauf in geeigneten Verpackungen im Kühlschrank, z. B. Gemüsefach ein.
Obst und Gemüse in den dafür vorgesehenen Gemüsefächern lagern, so bleiben Sie länger frisch.
Speisen generell abdecken, damit eine Austrocknung und Geruchsübertragung auf andere Speisen vermieden wird.
Geöffnete Konserven oder Kondensmilch (in Weißblechdosen) sollten Sie in andere Gefäße umfüllen. Die innere Beschichtung der Dosen wird beim Öffnen beschädigt und das Material der Dose verändert den Inhalt.
Lassen Sie gegarte Speisen abkühlen, ehe Sie sie in den Kühlschrank stellen. Das spart Energie und verhindert eine zu hohe Luftfeuchtigkeit.
0 Merkzettel