COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Knetteig blindbacken

Vorbacken und Blindbacken

Knetteigböden sollten vorgebacken werden, wenn ein kalter Belag wie Creme oder Obst oder eine saftige Füllung darauf kommen. Dann bleibt der Teigboden knusprig und weicht bei einem saftigen Belag nicht durch. In Springformen wird nur der Boden vorgebacken. Der Teigrand rutscht ohne Füllung am Formenrand ab und bildet einen dicken Wulst. Teigränder werden erst angesetzt, wenn die Springform sich etwas abgekühlt hat.
Teige, die anschließend einen kalten Belag (Creme, Obst) oder eine saftige Füllung bekommen, sollten blindgebacken werden.
Die vorbereiteten Tortelettförmchen zum Auslegen eng aneinander stellen. Den ausgerollten Knetteig locker über die Förmchen legen. Teig leicht in die Förmchen drücken. Mit dem Teigroller über die Förmchen rollen und die Ränder andrücken. Den Knetteig mit dem Messer rings um die Förmchen abschneiden.
Danach den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen, damit er beim Backen keine Luftblasen bekommt.
Die Form mit getrockneten Hülsenfrüchten (Erbsen oder Bohnen) füllen (evtl. vorher mit Backpapier belegen, dann bleiben die Hülsenfrüchte nicht am Teig kleben) und backen – so bleibt der Boden flach und der Rand kann nicht herunterrutschen. Zum Blindbacken von Knetteig in Schiffchenformen können Sie auch von außen gefettete Schiffchenformen auf den Teig stellen.

Das Backen von Knetteig

Knetteig nach den Angaben im Rezept backen. Wenn der Teig gebacken ist, das Gebäck sofort aus der Form lösen oder vom Backblech nehmen bzw. mit dem Backpapier vom Backblech ziehen. Knetteigböden in Springformen sofort nach dem Backen vom Springformboden lösen, aber darauf erkalten lassen, damit sie sich nicht verformen. Das Gebäck (evtl. auf dem Springformboden) auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Es sollte dabei glatt und nicht übereinander liegen, damit es sich nicht verformt. Frisch gebackener, warmer Knetteig ist weich und wird erst knusprig und mürbe, wenn er ausgekühlt ist.

Können wir Ihnen helfen?


Antworten auf häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen oder ein Anliegen?

Gerne beantwortet der Dr. Oetker Verbraucherservice Ihre Fragen rund um unsere Produkte, Rezepte & Inhaltsstoffe. Wir sind auch Ihr Ansprechpartner bei Reklamationen, geführten Rundgängen in der Dr. Oetker Welt, Seminaren und Vorführungen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

00800 - 71 72 73 74

 

 

Nutzen Sie unseren kostenlosen Webchat:

Wir sind erreichbar: 

Montag bis Freitag von 9-12 Uhr
Montag bis Donnerstag von 13-16 Uhr
Samstag von 9-15 Uhr

 

 

 

Kontaktformular

0 Merkzettel