COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Hippen

Hippen sind dünne Kekse, die sich sehr gut zur Dekoration von Torten oder als essbare Dessert-Schälchen verwenden lassen. Hippenteig besteht zu gleichen Teilen aus Weizenmehl, Puderzucker, flüssiger Sahne und evtl. einem Aroma.
Mit Hilfe eines Tafelmessers, einer Palette oder einer Teigkarte wird jeweils etwas Teig gleichmäßig dünn in eine Schablone auf Backpapier aufgestrichen.
Schablonen können Sie ganz einfach selber herstellen, indem Sie aus festem Karton oder Pappe beliebige Motive (z. B. Blätter, Tropfen, Schmetterlinge) ausschneiden. Dabei einen Griff zum Festhalten berücksichtigen.
Alternativ kann der Hippenteig auch in ein Papierspritztütchen gefüllt und in beliebigen Motiven (evtl. mit Hilfe einer Vorlage) auf Backpapier gespritzt werden.
Solange das Gebäck noch warm ist, ist es sehr flexibel und lässt sich gut formen. Dazu die Hippen nach dem Backen sofort mit Hilfe einer Palette oder einem Tafelmesser vom Backblech lösen, z. B. über eine Teigrolle oder einen Kochlöffelstiel legen und erkalten lassen.
Sie sollten nicht mehr als 4-6 Hippen gleichzeitig backen, da das dünne Gebäck beim Erkalten sehr schnell hart wird und sich dann nicht mehr formen lässt.
Für Hippenschalen Kreise oder Blüten in gewünschter Größe aufstreichen, diese nach dem Backen über ein Glasschälchen legen, mit einem zweiten Gefäß (z. B. einer umgedrehten Tasse) beschweren und erkalten lassen. Hinweis: Nicht mehr als 2-4 Kreise/Blüten gleichzeitig backen.
Für eine dekorative Variante einen Teil des hellen Teiges mit etwas Dr. Oetker Kakao einfärben. Den dunklen Teig in einen kleinen Gefrierbeutel füllen und nach Belieben auf den hellen Teig spritzen.
0 Merkzettel

Sie haben Fragen oder ein Anliegen?

Gerne beantwortet der Dr. Oetker Verbraucherservice Ihre Fragen rund um unsere Produkte, Rezepte & Inhaltsstoffe. Wir sind auch Ihr Ansprechpartner bei Reklamationen, geführten Rundgängen in der Dr. Oetker Welt, Seminaren und Vorführungen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

00800 - 71 72 73 74

 

Nutzen Sie unseren kostenlosen Webchat:

Wir sind erreichbar: 

Montag bis Freitag von 9-12 Uhr 
Montag bis Donnerstag von 13-16 Uhr
Samstag von 9-15 Uhr

 

 

 

Kontaktformular

Sie haben Fragen oder ein Anliegen

Vielen Dank für Ihre Nachricht