COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Gelierprobe - Warum ist sie so wichtig?

Sie geht ganz schnell und ist hilfreich.

Mit einer Gelierprobe sind Sie immer auf der sicheren Seite. Sie zeigt, ob die zubereitete Fruchtmasse die gewünschte Festigkeit während des Erkaltens in den Gläsern bekommt, sprich "gelieren" kann.
Für eine Gelierprobe geben Sie 1-2 TL der heißen Fruchtmasse auf einen kleinen Teller. Wenn der Teller vorher im Kühlschrank gekühlt wurde, geht die Gelierprobe schneller.
Wird die Gelierprobe dicklich bzw. fest, so bekommt auch der Rest Ihrer Konfitüre, Marmelade oder Gelees genügend Festigkeit in den Gläsern.
Falls die Gelierprobe nicht fest wird, einfach 1 Minute weiterkochen oder bei süßen Früchten 1 Päckchen Dr. Oetker Zitronensäure unterrühren.
Bewahren Sie Ihre fertigen Einmachschätze an einem kühlen, dunklen und trockenem Ort auf und geben Sie ihnen etwas Zeit zum Gelieren.
0 Merkzettel