COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Garnieren mit Marzipan

Rosenschmuck aus Marzipan

Garnierungen aus Marzipan-Rohmasse

Für die Zubereitung von Garnierungen aus Marzipan die Marzipan-Rohmasse mit etwas Puderzucker verkneten, z. B. 100 g Marzipan-Rohmasse mit 20 g Puderzucker verkneten. Diese Masse ist leichter zu verarbeiten und klebt nicht so stark. Marzipan nach Belieben mit Dr. Oetker Kakao oder Dr. Oetker Back- & Speisefarbe einfärben.
Am besten zwischen 2 Frischhaltefolien oder einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel ausrollen, damit das Marzipan nicht auf der Arbeitsfläche und an der Teigrolle kleben bleibt. Verschiedene Figuren, z. B. Herzen, Sterne, Blüten ausstechen oder ausschneiden.

Formen von Marzipanrosen und -blättern

Für die Blüten gut die Hälfte des verkneteten Marzipans mit roter Speisefarbe einfärben und zu einer etwa 1 cm dicken Rolle formen. Die Rolle in gut 1 cm breite Stücke schneiden (Abb. 1).
Für eine Rose einen 3 cm langen Kegel formen. Für die Blütenblätter die einzelnen Marzipanstücke nochmals kneten, zu Kugeln formen und zwischen 2 Folien zu runden Blättern ausstreichen, die zum Rand hin dünner werden (Abb. 2).

Zusammensetzen der Blätter zu einer Rose

Die Marzipanblütenblätter so um den Kegel legen, dass die Spitze des Kegels nach oben zeigt und leicht in der Blüte versinkt. Die Blütenblätter unten an dem Kegel fest andrücken und die Blattspitzen etwas nach außen biegen (Abb. 3). Jeweils 5-6 Blütenblätter für eine Rose verwenden. Die fertigen Rosen vor der Verwendung 30 Min. bei Zimmertemperatur trocknen lassen, dann das untere Viertel (dicker Stiel) mit einem scharfen Messer vorsichtig abschneiden.
Oder statt Kegel ein Blatt etwas aufrollen, die übrigen Blätter jeweils blütenförmig um das erste Blatt legen und am Blütenansatz fest andrücken.

Formen der Blätter

Für die Blätter etwas verknetetes Marzipan mit grüner Speisefarbe färben und zu einer etwa 1 cm dicken Rolle formen. Diese in gut 1 cm breite Stücke schneiden und jeweils etwas flach andrücken. ODER Marzipan zwischen einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel ausrollen (Abb. 4).
Blätter herausschneiden. Die Blattadern mit einem Messer einkerben und die Blätter leicht wellenartig verbiegen (Abb. 5).
Die Blätter ebenfalls 30 Min. bei Zimmertemperatur trocknen lassen, dann mit den Rosen z. B. auf eine Torte setzen.

Können wir Ihnen helfen?


Antworten auf häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen oder ein Anliegen?

Gerne beantwortet der Dr. Oetker Verbraucherservice Ihre Fragen rund um unsere Produkte, Rezepte & Inhaltsstoffe. Wir sind auch Ihr Ansprechpartner bei Reklamationen, geführten Rundgängen in der Dr. Oetker Welt, Seminaren und Vorführungen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

00800 - 71 72 73 74

 

 

Nutzen Sie unseren kostenlosen Webchat:

Wir sind erreichbar: 

Montag bis Freitag von 9-12 Uhr
Montag bis Donnerstag von 13-16 Uhr
Samstag von 9-15 Uhr

 

 

 

Kontaktformular

0 Merkzettel