COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Chinakohl

Saison

Aus dem Freilandanbau ist Chinakohl von September bis Februar erhältlich.

Verarbeitungsart

Als Gemüse oder Salat verwendbar. Die äußeren und unansehnlichen Blätter entfernen. Chinakohl putzen, den Kopf halbieren und den Strunk herausschneiden. Die einzelnen Blätter herauslösen und vorsichtig, aber gründlich in kaltem Wasser waschen, dabei die Blätter nicht drücken und nicht im Wasser liegen lassen, da die Blätter sonst welk und wertvolle Nährstoffe ausgelaugt werden. Die Blätter gründlich abtropfen lassen und je nach Weiterverarbeitung, z. B. in Streifen schneiden.

Lagerung

Chinakohl lässt sich frisch etwa zwei Tage im Folienbeutel im Kühlschrank aufbewahren, man kann ihn auch gut einfrieren. Dafür den Chinakohl vorher zerkleinern, kurz blanchieren und abgetropft in einer Folie oder einem Behälter im Tiefkühlfach bis zu 4 Monaten aufbewahren.

Ernährung

Kohlenhydrate, Eiweiß, wertvolle Aminosäuren und geschmacksbestimmende Senföle gehören zu den wichtigen Inhaltsstoffen. Außerdem sind viele Mineralien, reichlich Provitamin A und Vitamin C enthalten. Der große längliche Kohlkopf mit blassgrünen, leicht gewellten Blättern hat einen angenehm zarten und milden Geschmack, der nur leicht kohlartig ist. Anders als bei den verwandten Kohlarten, ist Chinakohl leicht verdaulich und somit als Schonkost geeignet.
0 Merkzettel