COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Birnen

Wissenwertes rund um die heimische Frucht

Saison

Die Hauptabsatzzeit von heimischen Birnen ist von September bis Januar. Im Handel werden sie ganzjährig als Konserven angeboten.

Verarbeitungsart

Für den Rohverzehr Birnen gründlich waschen, um sie auch mit der Schale genießen zu können. Denn ein Großteil der wertvollen Inhaltsstoffe sitzt direkt unter der Schale. Birnen harmonisieren in Konfitüren sehr gut mit Äpfeln.

Lagerung

Bei Zimmertemperatur reifen Birnen sehr schnell nach, wenn sie einmal der Kühlung entnommen wurden. Da die Birnen weniger Fruchtsäuren als Äpfel enthalten ist die Genussreifezeit kürzer und die Birne nur bedingt lagerfähig.

Ernährung

Hervorzuheben ist der enthaltene Mineralstoff Kalium, das wegen seiner entwässernden Wirkung bekannt ist. Außerdem besitzt die Birne einen verhältnismäßig hohen Gehalt an das Wachstumsvitamin B2 (Riboflavin) und an Folsäure. Dem fettarmen Obst wird auch eine verdauungsfördernde Wirkung zugeschrieben.
0 Merkzettel