COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Auberginen

Eierfrüchte

Saison

Die länglich ovale Frucht mit glatter Schale, tiefvioletter Farbe und wenig Eigengeschmack ist über das ganze Jahr erhältlich. Von Mitte Juni bis Ende September sind Auberginen teilweise aus heimischem Anbau erhältlich. Gelegentlich findet man Auberginen (Eierfrüchte) im Handel auch als Konserven.

Verarbeitungsart

Rohe Auberginen haben einen eher neutralen Geschmack und sind wegen des Gehalts an Solanin und Bitterstoffen nicht für den Rohgenuss geeignet. Auberginen abspülen, abtrocknen und die Stängelansätze entfernen. Die Schale kann mit verzehrt werden. Nach Belieben würfeln oder in Scheiben schneiden. Das Salzen von Auberginenscheiben oder –würfel vor der Weiterverarbeitung entzieht evtl. vorhandene Bitterstoffe und Wasser. Für die Weiterverarbeitung bietet sich das Kochen, Garen, Grillen, Frittieren, Füllen oder auch Pürieren an. Vorsicht beim Anbraten der gesalzenen Auberginen, durch Wasser auf der Oberfläche kann es anfangs stark spritzen. Evtl. mit Küchenpapier abtupfen.

Lagerung

Auberginen reifen bei Zimmertemperatur nach. Daher sollten sie nicht mit ethylen-ausscheidenden Früchten und Gemüsen gelagert werden. (Siehe hierzu auch "Nachreifende Früchte") Bei Temperaturen unter 5°C bekommen Auberginen Schalenflecken. Das Fruchtfleisch wird bräunlich.

Ernährung

Mit einem Anteil von 92% an Wasser enthält die Aubergine einen geringen Gehalt an Wirkstoffen. Die Mineralstoffe Calcium und Eisen, sowie die Vitamine B und C sind enthalten.
0 Merkzettel