COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Zitronen-Ricotta-Törtchen

Ein erfrischend säuerliches Gebäck als Dessert oder für die Kaffeetafel

etwa 6 Stück

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Zitronen-Ricotta-Törtchen

Für das Backblech:

Backpapier
6 Dessertringe (Ø 7,5 cm)

Streuselteig:

100 g Weizenmehl
30 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Bourbon Vanille-Zucker
70 g weiche Butter oder Margarine
1 geh. EL Dr. Oetker Kakao

Belag:

3 Zitronen
500 g Ricotta (ital. Frischkäse)
250 ml Buttermilch
2 Btl. Dr. Oetker Gelatine fix
1 Pck. Dr. Oetker Quarkfein Zitrone
80 g Zucker

Zum Verzieren:

1 unbehandelte Zitrone
etwas Zitronenmelisse

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Backblech mit Backpapier belegen und Dessertringe daraufstellen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 180 °C

Heißluft etwa 160 °C

2

Streuselteig

Mehl in eine Rührschüssel geben. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Rührstäbe) zu Streuseln verarbeiten. Streusel in den Dessertringen gleichmäßig verteilen und mit einem Teelöffel andrücken. Backen.

Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 12 Minuten

Die Böden in den Dessertringen auf dem Blech auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

3

Belag

Zitronen schälen, weiße Haut dabei mit entfernen. Fruchtfilets herausschneiden und nochmals halbieren. Ricotta und Buttermilch in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) glatt rühren. Gelatine fix nach Packungsanleitung einrühren. Quarkfein und Zucker unterrühren und zum Schluss die Zitronenfilets unterheben. Füllung auf die Dessertringe gleichmäßig verteilen. Die Törtchen 2 Std. in den Kühlschrank stellen.

4

Verzieren

Törtchen aus den Dessertringen lösen. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben bis zur Mitte einschneiden und gegeneinander verdreht auf die Zitronen-Ricotta-Törtchen legen. Nach Belieben mit Zitronenmelisse garnieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Zitronen-Ricotta-Törtchen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1922kJ
459kcal
733kJ
175kcal
Fett 23.30g 8.89g
Kohlenhydrate 46.85g 17.88g
Eiweiß 13.17g 5.03g
0 Merkzettel