COOKIES auf der Dr. Oetker Website

Unsere Website verwendet Cookies für verschiedene Zwecke, insb. zur Verbesserung ihrer Funktionsweise und Analyse des Nutzungsverhaltens. Das Navigieren auf dieser Website oder das Anklicken des Feldes OK wird als Zustimmung zur Verwendung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu diesen Cookies und deren Löschung finden Sie im Datenschutzhinweis und unter Einstellungen.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Vanille-Sahne-Torte

Eine sahnige Torte mit gemahlenen Haselnüssen zu Weihnachten

etwa 16

aufwändig 80 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Vanille-Sahne-Torte

Für das Backblech:

Backpapier
Springformboden (Ø 28 cm)

Eiweißmasse:

8 Eiweiß (Größe M)
320 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Bourbon Vanille-Zucker
100 g Weizenmehl
1 TL gemahlener Zimt
200 g Dr. Oetker gemahlene, geröstete Haselnüsse

Guss:

200 g Dr. Oetker Kuvertüre Zartbitter
1 EL Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl

Füllung:

1 Pck. Dr. Oetker Gelatine gemahlen weiß
1 kg kalte Schlagsahne
25 g Zucker
½ Rö. Dr. Oetker Rum-Aroma
4 Pck. Dr. Oetker Bourbon Vanille-Zucker

Zubereitung

Zubereitung

1

Vorbereiten

Backblech mit Backpapier belegen und mit Hilfe eines Springformbodens (Ø 28 cm) einen Kreis darauf zeichnen, 5 weitere Papierbögen entsprechend vorbereiten. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 190 °C

Heißluft etwa 170 °C

2

Eiweißmasse

Eiweiß in einer großen Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe sehr steif schlagen. Zucker und Bourbon Vanille-Zucker nach und nach auf höchster Stufe kurz unterschlagen.Mehl mit Zimt und Haselnüssen vorsichtig unterrühren. Aus der Masse 6 Böden backen. Dazu je 4 gehäufte Esslöffel Eiweißmasse in dem markierten Kreis auf dem Backpapier verstreichen und in den Backofen schieben.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 10 Minuten

Das Gebäck darf nur leicht aufgehen und sich schwach gelblich verfärben. Dann den Boden mit dem Backpapier vom Backblech ziehen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

3

Einen Boden sofort nach dem Backen in 16 Stücke schneiden.

4

Guss

Kuvertüre grob zerkleinern, im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen, Öl unterrühren und die Oberseite der 5 Böden und die 16 Stücke damit bestreichen. Guss fest werden lassen.

5

Füllung

Gelatine nach Packungsanleitung anrühren, quellen lassen und auflösen. Schlagsahne mit Zucker, Rum-Aroma und Bourbon Vanille-Zucker steif schlagen, lauwarme Gelatinelösung unterrühren. Böden mit einem Teil der Sahnemasse - etwa 300 g (ein knappes Drittel) zurücklassen - zu einer Torte zusammensetzen. Übrige Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle (Ø 9 mm) füllen. Auf dem oberen Boden 16 Stücke andeuten. Auf jedes Stück eine "Schillerlocke" spritzen. Die Tortenstücke jeweils an eine Schillerlocke schräg anlehnen. Torte mind. 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Vanille-Sahne-Torte

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 0kJ
0kcal
1407kJ
336kcal
Fett 0g 22.86g
Kohlenhydrate 0g 28.07g
Eiweiß 0g 5.40g
0 Merkzettel